DTM German Touring Car Masters - Hockenheimring
DTM-Fahrer Lucas Auer gastiert beim ADAC GT Masters © Getty Images

Lucas Auer, Shootingstar der aktuellen DTM-Saison, wechselt für ein Wochenende zur ADAC-GT-Masters-Serie. Der 22-Jährige startet vom 9.-11. Juni in Spielberg.

DTM-Pilot Lucas Auer wechselt für ein Wochenende in ein Cockpit eines GT3-Rennwagens.

Der Shootingstar der aktuellen DTM-Saison, mit zwei Siegen in vier Rennen derzeit Spitzenreiter, wird vom 9. bis 11. Juni im ADAC GT Masters im österreichischen Spielberg starten. Dies teilten der ADAC und Auers Mercedes-Team am Dienstag mit.

Der 22-jährige Österreicher wird sich seinen Mercedes-AMG GT3 mit Sebastian Asch teilen.

"Ich bin schon in der Formel 3 für die Mannschaft von Peter Mücke gefahren und dann bei ihnen in die DTM eingestiegen", sagte Auer, der Neffe des neuen DTM-Chefs Gerhard Berger: "Uns verbinden so viele gemeinsame Erinnerungen. Es ist klasse, sie alle wiederzusehen. Hoffentlich können wir im ADAC GT Masters weitere gemeinsame Erfolge feiern."

Auers Partner Asch hatte sich das Cockpit an den bisherigen zwei Saisonwochenenden mit Stefan Mücke geteilt. Am 10./11. Juni (jeweils 13.15 Uhr LIVE im TV bei SPORT1) finden die Rennen fünf und sechs statt. Während der Läufe findet ein Fahrerwechsel statt.

Weiterlesen