F1 Grand Prix of Great Britain - Practice
Emerson Fittipaldi, Großvater von Enzo Fittipaldi, wurde zweimal Formel-1-Weltmeister © Getty Images

Enzo Fittipaldi, Enkel von Emerson Fittipaldi, startet in der ADAC Formel 4. Sein Traum ist es, eines Tages aufs höchste Formel-1-Treppchen zu steigen.

Enzo Fittipaldi ist der nächste junge Fahrer, der in die Fußstapfen seiner erfolgreichen Verwandtschaft tritt. Der Enkel des einstigen Formel-1-Weltmeisters Emerson Fittipaldi wird sein Debüt in der ADAC Formel 4 geben - und das auf dem Nürburgring.

"Der Nürburgring ist eine tolle Strecke, ich freue mich auf die Herausforderung und will gute Ergebnisse erzielen", sagt der Brasilianer. "In der ADAC Formel 4 sind viele starke Fahrer am Start, ich werde hier sicherlich viel lernen können."

Fittipaldi, der schon bei den ADAC Formel 4-Testtagen in Oschersleben vertreten war, gehört zur Ferrari Driver Academy und fährt für das Prema Powerteam, das sich in dieser Saison auf die italienische Formel 4 konzentrieren will. Doch auch eine ganze Saison in der deutschen Serie zu fahren könne er sich vorstellen.

Hohe Ambitionen

Der 16-Jährige träumt davon, eines Tages in der Formel 1 zu fahren - und es damit seinem Großvater gleichzutun. Jenem, der zwei Weltmeister-Titel erringen konnte.

"Ich bin stolz darauf, diesen Namen zu tragen", erklärt er. "Ich stamme aus einer Rennfahrer-Familie, und ich genieße ihre volle Unterstützung. Von meinem Großvater und seiner Erfahrung kann ich nur lernen, wir sprechen oft miteinander, und er gibt mir viele Tipps und Hinweise."

Das Gastspiel der ADAC Formel 4 auf dem Nürburgring findet vom 4. bis 6. August statt (LIVE auf SPORT1).

Weiterlesen