Riesen Action beim Rennen in Watkins Glen: Pole-Setter Kyle Bush leistet sich reihenweise Fehler, Martin Truex Jr. ist dank der besten Boxen-Strategie der Nutznießer.

Martin Truex Jr. im Furniture-Row-Toyota hat beim NASCAR-Rennen in Watkins Glen die Fehler von Polesetter Kyle Bush gnadenlos ausgenutzt und seinen vierten Sieg der Saison eingefahren.

Bush leistete sich gleich mehrere folgenschwere Kollisionen, Truex Jr. pokerte dagegen perfekt mit seinem Benzin im Tank und setzte sich deswegen am Ende hauchdünn vor Matt Kenseth durch, der auf der Schlussgeraden sogar noch einmal zum Überholmanöver angesetzt hatte.

"Ich wollte hier schon immer mal gewinnen. Jetzt hat es endlich geklappt. Das ist ein großer Sieg für unser Team", freute sich der 37-jährige Truex Jr. nach dem Triumph. Der Toyota-Pilot ist damit der erste Fahrer, der in der laufenden Saison mehr als drei Siege eingefahren hat.

Am kommenden Wochenende stoppt die NASCAR-Serie mit dem 2. Rennen in diesem Jahr auf dem Michigan International Speedway.

Weiterlesen