FIM Superbike World Championship - Race 2
Stefan Bradl fährt in der Superbike-WM für das Red Bull Honda World Superbike Team © Getty Images

Der ehemalige MotoGP-Pilot kommt in Kalifornien zwar nicht über zwei elfte Plätze hinaus, ist aber nach dem Wochenende trotzdem zufrieden.

Stefan Bradl kehrt mit zwei elften Plätzen vom Superbike-Wochenende in Laguna Seca/Kalifornien zurück.

Vor allem mit seiner Leistung im zweiten Lauf am Sonntag war der 27-Jährige hochzufrieden. "Am meisten freut mich, dass ich lange an den zwei Yamahas dranbleiben und manchmal sogar mit ihnen richtig fighten konnte", sagte Honda-Pilot Bradl.

Tagessieger in Laguna Seca waren Chaz Davies (Ducati) und sein britischer Landsmann, Titelverteidiger Jonathan Rea (Kawasaki). In der WM-Gesamtwertung führt Rea mit 341 Punkten vor Tom Sykes (Kawasaki/282) und Davies (226). Bradl liegt mit 64 Punkten auf Platz 13.

Weiterlesen