Der zweimalige Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen gibt auf SPORT1 seine Einschätzung zu Formel-3-Fahrer Mick Schumacher ab. Ist er schon bereit für die ganz große Bühne?

Die Worte von Mika Häkkinen haben in der Motorsportszene Gewicht. Zwei Mal wurde der Finne Formel-1-Weltmeister - während seiner zehn Jahre in der Königsklasse gewann er 20 Rennen.

Im Rahmen des Benefiz-Fußballspiels "Champions for Charity" in Mainz fand der inzwischen 48-Jährige lobende Worte für Formel-3-Pilot Mick Schumacher.

"Wenn man bescheiden und hungrig genug ist, wenn es dein Ziel ist ein Gewinner zu sein, und man sich dem Wettbewerb stellt, um ein besserer Rennfahrer zu werden, geht es im Motorsport voran", sagte Häkkinen zu SPORT1: "Bei Mick kann ich spüren, dass er ein Gewinner werden will."

Zu einer nahen Zukunft des Sohnes von Michael Schumacher in der Formel 1 äußerte er sich noch zurückhaltend. "Ich glaube, jetzt ist noch nicht die richtige Zeit dafür. Er ist noch jung und hat noch einen langen Weg in vielen Bereichen vor sich."

Weiterlesen