Bei einem Cricketspiel kam es zu dem tödlichen Unfall
Bei einem Cricketspiel kam es zu dem tödlichen Unfall © Getty Images

In Bangladesch stirbt ein Jugendlicher bei einem Cricketspiel. Der 17-Jährige fungiert als Schiedsrichter und wird von einem Ball getroffen.

Ein Jugendlicher aus Bangladesch ist nach einem tragischen Unfall während eines Cricketspiels gestorben.

Wie die Polizei in Dhaka mitteilte, sei der 17-Jährige bei einem Match, in dem er als Schiedsrichter fungierte, von einem Ball an der Brust getroffen worden.

Wenig später erlag er in einem Krankenhaus seinen Verletzungen.

Im November 2014 hatte der Tod des australischen Nationalspielers Phillip Hughes die Cricket-Welt geschockt. Der 25-Jährige war während eines Spiels seitlich am Kopf getroffen worden und trotz des Tragens eines Helms an den Verletzungen verstorben.

Weiterlesen