Alexander Bachmann wurde von den Athleten zum Sportler des Monats gewählt
Alexander Bachmann wurde von den Athleten zum Sportler des Monats gewählt © Deutsche Sporthilfe

Große Ehre für Alexander Bachmann: Der frischgekürte Weltmeister im Teakwondo wird von den deutschen Athleten zum Sportler des Monats gewählt.

Taekwondo-Weltmeister Alexander Bachmann hat sich noch vor Fecht-Europameister Max Hartung den Titel "Sportler des Monats" Juni gesichert. Der erste Deutsche, der in der Klasse bis 87 kg den WM-Titel gewann, erhielt von den geförderten Sportlern der Stiftung Deutsche Sporthilfe 51,4 Prozent der Stimmen.

Der 22 Jahre alte Sportsoldat verwies damit den Säbelfechter Hartung, der bei der EM in Tiflis den Titel geholt hatte, auf Platz zwei (34,8 Prozent). Der dritte Platz ging mit 13,8 Prozent an Amateurboxer Abass Baraou, der im Weltergewicht (69 kg) das erste deutsche EM-Gold seit sieben Jahren gewonnen hatte.

Gewählt wird der "Sportler des Monats" regelmäßig von den rund 4000 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe – unterstützt von der Athletenkommission im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und dem TV-Sender SPORT1.

Weiterlesen