Laura Dahlmeier holte bei der WM fünf Goldmedaillen
Laura Dahlmeier holte bei der WM fünf Goldmedaillen © Getty Images

Laura Dahlmeier räumt nach den fünf Weltmeistertiteln auch die Auszeichnung als "Sportlerin des Monats" Februar ab - vor einer Skispringerin und einem Bob-Duo.

Nach ihren überragenden Leistungen bei der Biathlon-WM in Hochfilzen darf sich Laura Dahlmeier über die nächste Auszeichnung freuen: Die fünffache Weltmeisterin ist Deutschlands "Sportlerin des Monats" Februar.

Bei der Abstimmung unter den von der Stiftung Deutsche Sporthilfe geförderten Athleten erhielt die Biathletin 75,3 Prozent der Stimmen. So überlegen wie die 23-Jährige Titelkämpfe dominierte, so deutlich distanzierte sie die Konkurrenz nun auch bei der Wahl.

Dahlmeier setzte sich gegen Skispringerin Carina Vogt (15,1 Prozent) und die Bobfahrer Francesco Friedrich/Thorsten Margis (9,6 Prozent) durch. Vogt verteidigte bei der Nordischen Ski-WM in Lahti überraschend ihren Titel im Einzel und stand auch mit dem deutschen Mixed-Team ganz oben.

Francesco Friedrich und Thorsten Margis holten bei der Heim-WM am Königssee Gold im Zweier- sowie im Viererbob.

Gewählt wird der "Sportler des Monats" regelmäßig von den rund 3800 geförderten Athletinnen und Athleten der Deutschen Sporthilfe - unterstützt von der Athletenkommission im DOSB und SPORT1.

Die "Sportler des Monats" 2017 im Überblick:

Januar: Lisa Zimmermann (Ski-Freestyle, erste deutsche X-Games-Siegerin)
Februar: Laura Dahlmeier (Biathlon, fünffache Weltmeisterin)

Weiterlesen