Nico Rosberg (v.) wurde nicht "Sportler des Jahres", liegt aber bei der SPORT1 bislang vorne © SPORT1-Grafik: Eugen Zimmermann/Getty Images

Hambüchen, Kerber, Ludwig/Walkenhorst: Die Journalisten haben gewählt - doch wie entscheiden Sie? Wählen Sie jetzt Sportler, Sportlerin und Team des Jahres!

Die "Sportler des Jahres" stehen fest - doch wer und was steckt dahinter?

Rund 3000 Mitglieder des Verbandes Deutscher Sportjournalisten (VDS) sind jährlich zur Wahl aufgerufen. Fünf Stimmen hat jeder Wahlberechtigte und kann dabei in den drei Kategorien Sportler, Sportlerin und Mannschaft jeweils einen bis fünf Punkte vergeben.

Die Ergebnisse 2016 waren vergleichsweise eindeutig. Tennis-Queen Angelique Kerber landete erwartungsgemäß einen Erdrutschsieg mit 4664 Punkten vor Biathletin Laura Dahlmeier (1940) und Radsportlerin Kristina Vogel (1845).

Spätzünder Rosberg

Nicht ganz so klar ging es bei den Herren zu, wo Turner Fabian Hambüchen (3695) aber immer noch einen satten Vorsprung auf Triathlet Jan Frodeno (2410) und Nico Rosberg vorzuweisen hatte.

Allerdings wurde der Formel-1-Weltmeister erst so spät im Jahr gekürt, dass zahlreiche Journalisten ihre Wahl schon vorher getroffen haben dürften - die Wahlperiode begann bereits Mitte November. Sonst hätte Rosberg womöglich mehr als 1487 Punkte bekommen.

Bei den Mannschaften ging es noch am knappsten zu. Doch auch hier war der Vorsprung der Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst (3898) auf die Handball-Männer (3123) und die Fußball-Frauen (2272) noch deutlich.

Bleibt die Frage: Wie hätten Sie entschieden? "Die SPORT1 - die Wahl der Fans" gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Votum für Sportler, Sportlerin und Mannschaft des Jahres abzugeben.

Weiterlesen