16th IAAF World Athletics Championships London 2017 - Day Two
Robert Harting siegte in Warschau knapp vor Piotr Malachowski © Getty Images

Robert Harting wirft bei einem Meeting in Warschau weiter als Piotr Malachowski und siegt. Später muss er eine gestürzte WM-Bronzemedaillengewinnerin trösten.

Dem dreimaligen Diskus-Weltmeister Robert Harting ist am Dienstag bei einem Meeting in Warschau eine kleine WM-Revanche geglückt.

Der Berliner setzte sich mit im sechsten Versuch erzielten 66,05 m knapp gegen seinen polnischen Dauerrivalen Piotr Malachowski (65,49) durch, der bei den Weltmeisterschaften in London als Fünfter direkt vor Harting gelegen hatte.

Dritter wurde Peking-Olympiasieger Gerd Kanter aus Estland (64,56).

"Ich habe wieder Lust", teilte Harting in den sozialen Netzwerken mit, "ich bin super glücklich, dass es geklappt hat. Ich hoffe, dass es hält und ich die letzten drei Wettkämpfe genießen kann."

Seinen nächsten Auftritt hat Harting am 27. August beim ISTAF in seiner Heimatstadt Berlin, wo er im kommenden Jahr bei der EM wohl seinen Abschied aus dem Ring nehmen wird.

Nicht ganz so gut lief es am Dienstag in der polnischen Hauptstadt über 100 m Hürden für die WM-Dritte Pamela Dutkiewicz. Die 25-Jährige stürzte am dritten Hindernis und wurde später von London-Olympiasieger Harting tröstend in den Arm genommen.

Weiterlesen