Sara Gambetta tritt bei der Leichtathletik-WM im Kugelstoßen an
Sara Gambetta gewann den DM-Titel im Kugelstoßen © Getty Images

Sara Gambetta nutzt die Abwesenheit von Christina Schwanitz zum Meistertitel im Kugelstoßen. Die Siegesweite ist allerdings historisch gering.

In Abwesenheit von Kugelstoß-Weltmeisterin Christina Schwanitz hat Sara Gambetta zum ersten Mal den DM-Titel geholt. In Erfurt setzte sich die Leipzigerin mit 17,38 m vor der früheren Hallen-EM-Dritten Josephine Terlecki aus Halle/Saale (16,69) durch. Es war die geringste Siegerweite seit der Wiedervereinigung.

Schwanitz, die zuletzt viermal in Folge deutsche Meisterin geworden war, brachte vor wenigen Tagen Zwillinge zur Welt und kann damit bei der WM in London (4. bis 13. August) ihren in Peking gewonnenen Titel nicht verteidigen. Als einzige deutsche Stoßerin hat Gambetta die London-Norm mit 18,14 m überboten.

Weiterlesen