23rd European Athletics Championships - Day Two
Thomas Röhler hält den deutschen Rekord im Speerwerfen © Getty Images

Thomas Röhler überzeugt beim World-Challenge-Meeting in Kawasaki. Der Speerwurf-Olympiasieger holt sich souverän den Sieg, bleibt aber deutlich unter seinem Rekord.

Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler hat das World-Challenge-Meeting im japanischen Kawasaki gewonnen. Mit seinem Wurf auf 86,55 m sicherte sich der 25-Jährige souverän den Sieg, blieb allerdings über sieben Meter unter seinem grandiosen deutschen Rekord von Anfang Mai in Doha (93,90 m).

Alle von Röhlers fünf gültigen Versuchen landeten zudem jenseits der 84-m-Marke, die Ränge zwei und drei gingen an Huang Shih-Feng (Taiwan/82,57) und Jaroslav Jilek (Tschechien/82,46).

Mit seiner Siegweite zeigte Röhler sich angesichts von hohen Temperaturen und starkem Wind zufrieden. "Es war ein großartiger Wettkampf", schrieb Röhler bei Facebook, für den das Meeting inklusive Anreisestrapazen auch eine Art Testlauf mit Blick auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio darstellte.

Weiterlesen