John Cena wurde bei WWE SmackDown Live k.o. getreten
John Cena wurde bei WWE SmackDown Live k.o. getreten © WWE 2017 All Rights Reserved

Superstar John Cena bekommt bei WWE SmackDown Live einen weiteren Gegenspieler, ein anderer Fanliebling knallt durch, ein Titel steht auf dem Spiel.

von

Ein neuer Feind für Superstar John Cena, ein durchdrehender Publikumsliebling, ein wichtiges Titelmatch im Hauptkampf.

Bei der ersten Ausgabe von WWE SmackDown Live im Jahr 2017 gab es gleich mehrere große Entwicklungen. SPORT1 fasst die Highlights zusammen.

- SmackDown Live startete mit einem Auftritt von Intercontinental Champion The Miz, der von Interviewerin Renee Young eine Entschuldigung verlangte. Er warf ihr vor, ihn vergangene Woche in eine Falle gelockt und ihren Freund Dean Ambrose auf sie gehetzt zu haben. Miz' Provokation rief letztlich Ambrose auf den Plan, Miz stellte jedoch seine Frau Maryse zwischen sich und Ambrose. Diese ohrfeigte den "Lunatic Fringe", als der an ihr vorbei wollte. Miz zog sich unter Ambroses Spott zurück (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

- Baron Corbin und Dolph Ziggler, die vergangene Woche gegen World Champion AJ Styles verloren, trafen noch einmal in einem Einzelmatch aufeinander. Corbin gewann das sehenswerte Duell mit dem End of Days. Nach dem Match ging Corbin weiter auf Ziggler los, Kalisto kam zu Hilfe, Corbin zog sich zurück. Völlig überraschend verpasste dann jedoch Ziggler Kalisto einen Superkick. Er brauche weder seine Hilfe noch die von irgendjemandem.

Es folgte auch eine Backstage-Prügelei Zigglers mit Apollo Crews, der ihn zur Rede stellte. Alles sieht nach Heel-Turn aus, einem Wechsel ins Lager der Bösen.

- Becky Lynch trat gegen die maskierte La Luchadora an, die sie vergangene Woche das Titelmatch gegen Alexa Bliss kostete. Sie hatte es schnell mit zwei offensichtlich verschiedenen La Luchadoras zu tun. Bliss konnte eine zur Aufgabe zwingen und als Bliss demaskieren, die andere La Luchadora ging dann jedoch mit Bliss zusammen auf Lynch los.

- World Champion AJ Styles und Herausforderer John Cena unterschrieben ihren Vertrag für das Titelmatch beim Royal Rumble. Styles beklagte sich, dass Cena ein Titelmatch erhalte, nachdem er ihn schon mehrfach klar besiegt hätte und Cena zuletzt auch in Hollywood statt bei WWE gewesen sei. Auch der aufstrebende Corbin mischte sich ein und verkündete, dass er den Royal Rumble gewinnen und damit den Sieger des Matches herausfordern würde. Styles verpasste dem von Corbin abgelenkten Cena dann einen Tritt gegen den Kopf. Corbin beschimpfte den am Boden liegenden Superstar.

- Nikki Bella und Natalya lieferten sich im Ring ebenfalls ein Verbalduell. Nikki warf Natalya vor, dem Erbe der Wrestling-Familie Hart nicht würdig zu sein, Natalya konterte mit dem Anwurf, dass Nikki nur ihr gutes Aussehen habe und ihr Freund Cena sie verlassen würde, sobald das vergehe. Nikki schlug Natalya darauf nieder.

- Im Hauptkampf des Abends musste Miz seinen Intercontinental Title gegen Ambrose aufs Spiel setzen. Maryse die zuvor auch noch Young geohrfeigt hatte - griff ein, ohrfeigte Ambrose erneut, Ambrose hielt den Ringrichter jedoch davon ab, Miz zu disqualifizieren - was zur Folge gehabt hätte, dass Miz den Titel behalten hätte. Der Ringrichter verwies Maryse stattdessen nur vom Ring, wo Ambrose den Sack mit den Dirty Deeds zumachen und den Titel gewinnen konnte.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

Baron Corbin besiegt Dolph Ziggler
Becky Lynch besiegt La Luchadora
Carmella besiegt Aaliyah
Non Title Match: American Alpha besiegen Breezango
Intercontinental Title Match: Dean Ambrose besiegt The Miz (c) - TITELWECHSEL

Weiterlesen