Braun Strowman (r.) und Roman Reigns sorgten bei WWE Monday Night RAW für Kleinholz
Braun Strowman (r.) und Roman Reigns sorgten bei WWE Monday Night RAW für Kleinholz © WWE 2017 All Rights Reserved

Wrestling-Urviech Braun Strowman überrascht vor seinem WWE-Duell mit Roman Reigns mit einer unglaublichen Aktion, muss dann aber selbst noch hart einstecken.

von

Am Sonntag will WWE-Star Braun Strowman seinen Erzrivalen Roman Reigns in einen Krankenwagen prügeln - bei WWE Monday Night RAW gab es einen sehenswerten Vorgeschmack.

Im Hauptkampf der Wrestling-Show traf Strowman auf den athletischen Apollo Crews, Highlight des Kampfes: ein irrwitziger Tritt, mit dem das "Monster Among Men" Crews bei einem Rückwärtssalto Crews unsanft aus der Luft holte.

Strowman besiegte Crews dann mit mehreren Powerslams, auch Crews' Gefährte Titus O'Neil steckte noch ein.

Als symbolischen Schlussakt der Show wollte Strowman Crews dann in einen am Ring geparkten Krankenwagen verfrachten - die Aktion, mit der er das Ambulance Match gegen Reigns bei der Großveranstaltung Great Balls of Fire am Sonntag gewinnen würde.

Zu Strowmans Überraschung sprang jedoch ebenjener Reigns aus der Fahrerkabine und prügelte auf seinen Gegner ein.

Zum Abschluss der Show sprang der "Big Dog" mit seiner Spezialaktion, dem Spear, auf Strowman. Beide Kontrahenten krachten von der Einmarschrampe zu Boden.

Strowman war damit jedoch immer noch nicht ganz kleingekriegt, er erhob sich am Ende noch einmal. Das Duell bei der Großveranstaltung Great Balls of Fire bleibt spannend (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

Die weiteren RAW-Highlights:

- Der von seinem Partner Big Cass verratene Enzo Amore eröffnete die Show mit einer emotionalen Ansprache - mit einigen eingestreuten Verneigungen vor dem unsterblichen Tupac Shakur. Amore hielt fest, dass er mehr zu bieten habe als seine große Klappe, Big Cass werde es am Sonntag bei Great Balls of Fire zu spüren bekommen. Cass sei nicht mehr als ein "sieben Fuß großer Einzeiler, den ich geschrieben habe". Hinterher überraschte Amor Cass, indem er ihn zum ersten Mal selbst bei einem Backstage-Interview attackierte.

- In einem Tag Team Match trafen Sasha Banks und Bayley auf Nia Jax und Damenchampion Alexa Bliss. Vor dem Titelduell am Sonntag gelang es Banks dabei, Bliss mit dem Banks Statement zur Aufgabe zu zwingen.

- Seth Rollins feierte einmal mehr einen schnellen und klaren Sieg über Curt Hawkins und wandte sich danach an seinen Gegner am Sonntag: Bray Wyatt. Rollins kündigte an, dass er bei Great Balls of Fire klar machen würde, das Wyatt kein Gott sei. Es bleibe die Frage, ob Wyarr wirklich ein Mann sei - oder nur ein Feigling.

- Intercontinental Champion The Miz wurde beordert, seinen Titel gegen Heath Slater zu verteidigen. Mit Hilfe seiner Handlanger Bo Dallas und Curtis Axel gelang ihm der Sieg. Eine Drei-Mann-Attacke folgte, Dean Ambrose (Miz' Gegner am Sonntag) wollte helfen - und musste selbst einstecken.

- Vor dem großen Universal-Title-Match am Sonntag gab es ein Doppel-Interview mit Champion Brock Lesnar und Herausforderer Samoa Joe, die getrennt voneinander befragt wurden. Joe war das irgendwann nicht mehr genug, er brach das Gespräch ab und machte sich auf die Suche nach Brock, RAW-General-Manager Kurt Angle und eine Reihe von Security-Männern hielten ihn von einer Attacke ab.

- Der Schweizer Tag Team Champion Cesaro traf im Ring auf Finn Balor, was in Chaos ausartete, als Elias Samson hinzukam und zu Ungunsten von Balor eingriff. Cesaros Partner Sheamus und die Hardy Boyz - Gegner der Champions in einem 30-minütigen Iron Man Match am Sonntag - mischten auch noch mit, letztlich strich Balor mit dem Coup de Grace den Sieg ein.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Bayley & Sasha Banks besiegen Alexa Bliss & Nia Jax
Cedric Alexander besiegt Noam Dar
Intercontinental Title Match: The Miz (c) besiegt Heath Slater
Seth Rollins besiegt Curt Hawkins
Neville besiegt Mustafa Ali
Finn Balor besiegt Cesaro
Braun Strowman besiegt Apollo Crews

Weiterlesen