Die Authors of Pain setzten bei NXT TakeOver: Chicago ihre Titel aufs Spiel © twitter.com/WWENXT

München - Mit NXT TakeOver: Chicago liefert die Wrestling-Liga WWE ihre vielleicht beste Show des Jahres ab. Es gibt mehrere Top-Matches - und einen Knalleffekt.

von

Eine Nacht vor WWE Backlash 2017 hat die weltgrößte Wrestling-Liga ihre bislang womöglich beste Show des Jahres abgeliefert.

Bei NXT TakeOver: Chicago, einer Großveranstaltung der hauseigenen Entwicklungs-Liga NXT gab es gleich mehrere herausragende Matches - und einen Knalleffekt. SPORT1 fasst die Highlights zusammen.

- Zum Auftakt der Show traf der langjährige Independent-Star Roderick Strong auf Eric Young, den Anführer der düsteren Gruppierung SANitY, begleitet von Killian Daine und dem deutschen WWE-Nachwuchsstar Alexander Wolfe. Trotz mehrerer Eingriffe von Youngs Kollegen behielt der "Messiah of the Backbreaker" mit einer Variation seiner besagten Spezialaktion die Oberhand.

- Kommentatoren-Legende Jim Ross wurde für das kommende Match zum Pult gebeten: Tyler Bate, der erst 20 Jahre Champion der neuen Großbritannien-Filiale von WWE, verteidigte seinen Titel gegen das "Bruiserweight" Pete Dunne, den Mann, gegen den er den er den neuen Titel gewonnen hatte. Der junge Edeltechniker und der charismatisch-brutale Herausforderer lieferten sich einen hochwertiges, von zahlreichen Kontern geprägtes und sich in seiner Härte immer weiter steigerndes Match, das von den Fans teils mit Standing Ovations unterbrochen wurde. Am Ende misslang Bate eine Flugaktion, Dunne profitierte mit seinem Finisher, dem Bitter End - und ist neuer Champion.

- Der unbesiegte WWE-Damenchampion Asuka setzte seine Siegesserie fort: In einem Dreikampf bezwang die Japanerin Nikki Cross und Ruby Riot, die sich zum Schluss gegenseitig mürbe machten und beide von Asuka gepinnt wurden. Die derzeit verletzte Ember Moon, Asukas wohl kommende Herausforderin, sah mit einer Armschlinge zu.

- NXT Champion "Glorious" Bobby Roode verteidigte seinen Titel gegen den japanischen Top-Techniker Hideo Itami (früher: KENTA). In einem weiteren spannenden Fight überstand Roode die Spezialaktion seines Gegner, den Go-to-Sleep, weil er danach aus dem Ring purzelte statt gepinnt werden zu können. Einen weiteren GTS-Versuch konterte er mit dem Glorious DDT und triumphierte.

- Zum Abschluss ein Spektakel: Die Tag Team Champions The Authors of Pain trafen in einem Leitermatch auf die Publikumslieblinge DIY, Tommaso Ciampa und Johnny Gargano. Die massiven Titelträger und ihre agilen Herausforderer lieferten sich das erwartete Demolition Derby.

Auch Manager-Legende Paul Ellering (Road Warriors/Legion of Doom) mischte sich ein, um den Authors zu helfen - und dafür mit einem Superkick niedersgestreckt wurde. Ciampa und Gargano hatten ihre Gegner am Ende scheinbar ausgeschaltet, kletterten zusammen auf die Leiter zu den Gürteln, die Authors aber holten sie rechtzeitig mit einer doppelten Powerbomb herunter und hängten dann die Titel selber ab.

Nach dem Match kamen Gargano und Ciampa unter dem Jubel des Publikums wieder auf die Beine und verließen unter stehenden Ovationen den Ring. Mit der Einblendung des NXT-Logos endete die Show - scheinbar. Stattdessen schubste Ciampa seinen eigenen Partner gegen den Einmarschbereich und verprügelte ihn.

Ciampa attackierte "Johnny Wrestling" mit einem Kniestoß und ließ ihn in die Tiefe durch einen Tisch stürzen. Das beliebte Team ist zerbrochen, Ciampa hat einen spektakulären "Heel-Turn" hingelegt, den Wandel zum Bösewicht. Mit einer Mischung aus Buhrufen und Begeisterung über diesen Abschluss-Coup ging die Show dann wirklich zu Ende.

Die Ergebnisse von WWE NXT TakeOver: Chicago

Roderick Strong besiegt Eric Young
WWE UK Title Match: Pete Dunne besiegt Tyler Bate (c) - TITELWECHSEL !!!
NXT Women's Title Match: Asuka besiegt Nikki Cross, Ruby Riot
WWE NXT Title Match: Bobby Roode (c) besiegt Hideo Itami
WWE NXT Tag Team Title Ladder Match: The Authors of Pain (c) besiegen DIY

Weiterlesen