Shane McMahon sprang bei WWE SmackDown Live auf AJ Styles herab
Shane McMahon sprang bei WWE SmackDown Live auf AJ Styles herab © WWE 2017 All Rights Reserved

Shane McMahon revanchiert sich bei WWE SmackDown Live mit einer großen Flugaktion an AJ Styles. John Cena und Nikki Bella sind bereit für WrestleMania.

von

Neue Matches für WrestleMania 33, John Cena und Nikki Bella als schlagkräftiges Duo und zum Abschluss eine Flugshow von Shane McMahon: Bei der TV-Show WWE SmackDown Live ging es eineinhalb Wochen vor der größten Wrestling-Show des Jahres noch einmal heiß her.

SPORT1 fasst die Highlights zusammen.

- Die Sendung begann mit einem Rückblick auf AJ Styles' Attacke auf Shane McMahon vergangene Woche, an deren Ende Styles McMahons Kopf durch eine Autoscheibe schleuderte. Wie bereits angedeutet, nahm McMahon offiziell Styles' Entlassung durch General Manager Daniel Bryan zurück und bot ihm stattdessen ein Match bei WrestleMania an. Styles nahm an - und drohte, Shane auch diese Woche einen warmen Empfang zu bereiten (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

- Nach wochenlangem Vorgeplänkel kam es zum Duell um die Tag Team Titel von SmackDown: Die Usos forderten die Champions American Alpha (Chad Gable und Jason Jordan) heraus - und gewannen die Gürtel nach einem Superkick von Jey Uso gegen Jordan.

- The Miz und Maryse trieben ihre Fehde mit John Cena und Nikki Bella mit einem Video-Segment voran, mit dem sie vorgaben, das wahre Gesicht des verfeindeten Pärchens zu enthüllen. Was dahinter steckte: Eine höhnische Parodie der WWE-Reality-Show "Total Bellas", in der Miz Cena und Maryse die Bella-Schwestern spielte.

- Als Vorbereitung für sein Titelmatch gegen World Champion Bray Wyatt bei WrestleMania wurde Randy Orton in einen Kampf mit Baron Corbin gesteckt. Orton entschied es mit dem RKO für sich, nachdem Corbin von seinem Rivalen Dean Ambrose abgelenkt wurde: Der fuhr mit dem Gabelstapler zum Ring, den Corbin vor einigen Wochen auf ihn herabgesenkt hatte. Ambrose kam hinterher zu Corbin in den Ring, nahm seine Herausforderung zu einem Intercontinental Title Match bei WrestleMania an und verpasste dem "Lone Wolf" seine Spezialaktion, die Dirty Deeds.

- Orton wurde nach seinem Match hinter den Kulissen von Bray Wyatt in die Zange genommen. Eine Reihe von Lakaien mit Schafsmasken hielt Orton fest, während Wyatt ihn belehrte, dass er nun stärker denn je sei.

- Der zuvor verhöhnte Cena stieg ebenfalls noch in den Ring - gegen Fandango, dessen Partner Tyler Breeze sich zu Cenas Provokation als "Breezy Bella" verkleidet hatte. Der Witz fiel auf Fandango und Breeze zurück: Cena besiegte Fandango, wobei auch Breeze eine Abreibung von der echten Bella bekam und synchron mit Fandango in den STF-Aufgabegriff genommen wurde.

- Ein Match zwischen Becky Lynch und Carmella endete in einer Massenkeilerei der SmackDown-Damen, an der sich auch Natalya, Mickie James und Champion Alexa Bliss beteiligten - die am Ende die Oberhand über ihre Rivalinnen behielt.

- Zum Ende der Show trafen Styles und McMahon im Ring aufeinander, was in Handgreiflichkeiten endete. Diesmal war es Shane, der ein spektakuläres Zeichen setzen konnte: Er sprang vom obersten Seil nach draußen auf Styles herab - und ließ den Kommentatorentisch unter seinem Rivalen zusammenkrachen.

Die Ergebnisse von WWE SmackDown Live:

WWE SmackDown Tag Team Title Match: The Usos (Jey & Jimmy Uso) besiegen American Alpha (Chad Gable & Jason Jordan) (c) - TITELWECHSEL!
Randy Orton besiegt Baron Corbin
John Cena besiegt Fandango
Becky Lynch vs. Carmella - No Contest

Weiterlesen