Randy Orton legte zum Abschluss von WWE SmackDown Live ein Feuer
Randy Orton legte zum Abschluss von WWE SmackDown Live ein Feuer © WWE 2017 All Rights Reserved

Bei WWE SmackDown Live deuten sich neue WrestleMania-Matches an: John Cena und The Miz liefern sich ein brisantes Verbalduell, Randy Orton legt Feuer.

von

Noch etwas mehr als ein Monat bis zur größten Wrestling-Show des Jahres, noch etwas Wegstrecke also auf der "Road to WrestleMania".

Bei der TV-Show WWE SmackDown Live aber nahm sie einige entscheidende Wendepunkte: mit dem Ende mehrerer Fehden, der Andeutung weiterer Matches für WrestleMania 33 in Orlando - und einem bizarren Feuer-Finale.

SPORT1 fasst die Highlights zusammen.

- Im Interview-Segment Miz TV begrüßte The Miz seinen alten Erzrivalen John Cena, den er vergangene Woche auf unfaire Weise die Chance kostete, bei WrestleMania um Bray Wyatts World Title zu kämpfen. Miz rechtfertigte das: Cena sei ein Schatten seiner selbst geworden, er habe sich nach Hollywood verkauft - genau das, was er The Rock einst vorwarf -, überlasse anderen bei WWE die eigentliche Arbeit und sei ein Manipulator, der sich durch Backstage-Intrigen seinen Platz in der Show erhalte. Nicht Cena, sondern Ric Flair sei der Größte aller Zeiten - und er, Miz, längst der bessere Cena (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

Cenas Antwort: Er sei wohl kaum ein guter Backstage-Manipulator, sonst würde er kurz vor WrestleMania kaum mit Miz im Ring stehen, sondern mit dem Undertaker - eine Anspielung darauf, dass Roman Reigns nun an seiner Stelle auf den Taker treffen soll. Miz ermüde ihn: Er habe Chris Jerichos Charakter, Ric Flairs und Daniel Bryans Aktionen kopiert, nun plappere er auch noch AJ Styles nach. Cena zitierte den Film "Tropic Thunder" und nannte Miz einen "dude, dressed up as a dude, playing another dude". Miz sei weit weg davon, einer wie der Undertaker zu sein - aber ein toter Mann, sollte er ihn weiter reizen.

Nach dem Ende des Schlagabtauschs mischten sich auch Miz' Gattin Maryse und Cenas Lebensgefährtin Nikki Bella in das Verbalduell ein - klares Signal, dass es tatsächlich ein Mixed Match bei WrestleMania geben wird.

- Becky Lynch und Mickie James beschlossen ihre Fehde mit einem so genannten Best Two Out Three Falls Match, einem Kampf, in dem man seine Gegnerin zweimal besiegen muss. Lynch gelang das 2:1 mit ihrem Aufgabegriff, dem Disarm-Her.

- Luke Harper und AJ Styles kämpften nach dem unklaren Ende der Battle Royal vergangene Woche endgültig aus, wer nach Randy Ortons Verzicht bei WrestleMania auf Champion Bray Wyatt treffen soll. Styles schien das Match nach dem Phenomenal Forearm zu haben, aber SmackDown-Chef Shane McMahon wies den Ringrichter darauf hin, dass Harper beim Cover seine Füße auf dem Seil hatte und startete das Match neu. Styles stritt sich darüber mit McMahon - und letzterer bekam dabei einen Tritt von Harper ab, dem Styles auswich. Styles konnte das Match mit seinem 450 Splash dann doch gewinnen.

- Dean Ambrose sollte ein Match gegen Curt Hawkins bestreiten - streckte diesen jedoch mit seinen Dirty Deeds nieder und lieferte sich stattdessen ein Verbalduell mit Rivale Baron Corbin.

- Dolph Ziggler und Apollo Crews beendeten ihre Rivalität mit einem Chairs Match, indem der Einsatz von Stühlen legal ist. Ziggler gewann es, nachdem er Crews mit der Leistengegend voran auf einen aufgestellten Stuhl warf.

- Zum Abschluss der Show hielt Champion Bray Wyatt eine Ansprache über sein nun anscheinend fixes WrestleMania-Match gegen Styles, als plötzlich sein Gefährte Randy Orton auf dem Video-Screen in der Arena auftauchte. Orton befand sich in einer Holzhütte, mit der es für Wyatt eine besondere Bewandtnis hat: Er erinnerte daran, dass er sich vor einiger Zeit der Wyatt Family angeschlossen habe - dass er jedoch nur auf den rechten Moment gewartet habe, sie aufs Kreuz zu legen.

Orton erklärte, dass er im Machtzentrum der Wyatts sei, der Hütte, in der die Überreste der mysteriösen Figur Sister Abigail begraben seien - die Wyatt der Legende nach seine dämonische Kraft verleihen. Orton übergoss zu Wyatts Entsetzen diese Hütte mit Benzin und zündete sie an, damit also auch Abigails Überreste. Royal-Rumble-Sieger Orton kündigte an, dass auch sein vermeintlicher Verzicht auf ein Match gegen Wyatt ein Täuschungsmanöver war: Er werde Wyatt bei WrestleMania auch seinen kleinen Titel nehmen.

Weiterlesen