Triple H (l.) lieferte sich bei WWE Monday Night RAW eine Keilerei mit Seth Rollins
Triple H (l.) lieferte sich bei WWE Monday Night RAW eine Keilerei mit Seth Rollins © WWE 2017 All Rights Reserved

WWE-Vorstand Triple H wird bei Monday Night RAW von Legende Mick Foley und dem verletzten Rivalen Seth Rollins attackiert - und schlägt mit Macht zurück.

von

Vor mehr als eineinhalb Jahrzehnten lieferten sie sich bei WWE brutale Schlachten - nun sind die Wrestling-Legenden Mick Foley und Triple H wieder aneinandergeraten.

Zum Abschluss der TV-Show Monday Night RAW ging der eigentlich in den Ruhestand gegangene Foley auf den WWE-Vorstand los. Was ihm nicht gut bekam, ebenso wenig dem Mann, der ihm zu Hilfe eilen wollte.

Foley, General Manager von RAW, hatte von Show-Chefin Stephanie McMahon den Auftrag bekommen, einmal Härte zu zeigen und einen RAW-Star zu feuern. Foley verkündete zum Ende der Sendung seine Entscheidung: Er würde gerne Stephanie feuern.

Rollins kommt Foley zu Hilfe

Stephanie und ihr Ehemann Triple H machten Foley klar, dass das nicht gehe, beschimpften ihn und forderten ihn auf, den Ring zu verlassen. Foley schien zu spuren, steckte Triple H dann aber die Hand in den Mund - seine alte Spezialaktion, die Mandible Claw, mit der er einst seine Gegner bewusstlos machte.

Nach dieser Attacke überschlugen sich die Ereignisse: Stephanie verpasste Foley einen Tiefschlag, worauf der verletzte Seth Rollins zum Ring kam, seine Krücke fallen ließ und Triple H verprügelte - wobei er wieder ziemlich fit wirkte.

Der allerdings schlug zurück und ging mit Macht und Rollins' eigener Krücke auf das verletzte Knie seines Erzrivalen los, das erste Mal, dass Triple H sich selbst die Hände schmutzig machte, seit er Rollins im vergangenen Sommer den Universal Title kostete.

Ungewisser denn je, ob Rollins bis zum geplanten Match der beiden bei WrestleMania 33 in drei Wochen wieder fit ist - so soll es zumindest aussehen (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

Die weiteren RAW-Highlights:

- Brock Lesnar und sein Sprachrohr Paul Heyman eröffneten die Show - voller Freude über Lesnars Attacke auf Bill Goldberg vergangene Woche. Heyman verkündete, dass der Universal Champion bei WrestleMania endlich fällig sei.

- Sasha Banks feierte einen schnellen Sieg über Charlotte Flairs Verbündete Dana Brooke - die darauf von Charlotte fallen gelassen wurde. Brooke schlug zurück und prügelte Charlotte aus dem Ring.

- Chris Jericho und Sami Zayn trafen in einem Tag Team Match auf ihre jeweiligen Rivalen Kevin Owens und Samoa Joe. Owens und Joe wurden disqualifiziert, als sie nicht aufhörten, Zayn gemeinsam zu attackieren. Jericho versuchte Zayn aus der Klemme zu helfen, fiel den beiden Bösewichtern dann aber auch zum Opfer.

- Big Cass und Enzo Amore sowie Cesaro und Sheamus kämpften um das Anrecht, die Tag Team Champions Luke Gallows und Karl Anderson bei WrestleMania herauszufordern. Gallows und Anderson mischten sich ein und attackierten beide Teams - worauf Foley beschloss, dass alle beide Anderson und Gallows bei WrestleMania herausfordern dürfen.

- Nachdem sein WrestleMania-Match gegen den Undertaker nun offiziell ist, wärmte sich Roman Reigns mit einem schnellen Sieg über Jinder Mahal auf. Er forderte den Deadman darauf auf, zum Ring zu kommen. An dessen Stelle trat WWE-Legende Shawn Michaels auf den Plan, den der Taker einst spektakulär in den Ruhestand schickte. Er warnte Reigns vor den Qualitäten des Takers, versicherte ihm aber auch, dass er nachfühlen könne, wie es sei, bei WrestleMania gegen den Taker anzutreten und dort mehr oder weniger das ganze Publikum gegen sich zu haben.

Reigns antwortete Michaels, dass er sehr wohl bereit für den Undertaker sei und ihn in den Ruhestand schicken würde. Als er dann den Ring verließ, wurde Reigns dann jedoch einmal mehr von seinem anderen Rivalen Braun Strowman attackiert.

Die Ergebnisse von WWE Monday Night RAW:

Sasha Banks besiegt Dana Brooke
Brian Kendrick & Tony Nese besiegen Akira Tozawa & TJ Perkins
Chris Jericho & Sami Zayn besiegen Kevin Owens & Samoa Joe
Big Cass & Enzo Amore vs. Cesaro & Sheamus - No Contest
Roman Reigns besiegt Jinder Mahal
Austin Aries besiegt Ariya Daivari
The Big Show besiegt Titus O'Neil
Non Title Match: Bayley besiegt Nia Jax durch Disqualifikation

Weiterlesen