Jeff (l.) und Matt Hardy könnten im Frühjahr zu WWE zurückkehren
Jeff (l.) und Matt Hardy könnten im Frühjahr zu WWE zurückkehren © instagram.com/matthardybrand

München - Nach ihrem Aus bei Rivale Impact beginnen Matt und Jeff Hardy die Verhandlungen mit WWE. Ein Comeback bei WrestleMania ist möglich.

von

Nach ihrer offiziell vollzogenen Trennung von Impact Wrestling (ehemals TNA) sind Matt und Jeff Hardy in Verhandlungen mit WWE getreten.

Erste Gespräche hätten stattgefunden, berichtet das Pro Wrestling Sheet unter Berufung auf mehrere Quellen. Ein Angebot sei noch nicht unterbreitet worden, das Portal ordnet dennoch ein: "Stand jetzt sieht es gut aus."

Der Vertrag der Hardys mit Impact war Ende Februar abgelaufen, eine Verlängerung scheiterte angeblich an den Verzögerungen, die der jüngste Eigentümer- und Führungswechsel bei Impact mit sich brachte.

WrestleMania-Auftritt der Hardys winkt

Ein Comeback des einst populärsten WWE-Duos könnte damit schon bei WrestleMania 33 am 2. April in Orlando über die Bühne gehen, wenn rechtzeitig Einigkeit erzielt wird.

Die Hardys hatten sich bei Impact zuletzt als spektakulär überzeichnetes Superschurken-Duo "The Broken Hardys" neu erfunden, ob es diese Charaktere auch bei WWE zu sehen gibt, ist aber unklar.

Neben den Hardys verlor Impact in der vergangenen Woche auch den schottischen Ex-Champion Drew Galloway (bei WWE: McIntyre), der nun ebenfalls an alte Wirkungsstätte zurückkehren könnte.

Neu bei Impact ist dafür der frühere WWE World Champion Alberto Del Rio, der bei den jüngsten TV-Aufzeichnungen als Alberto El Patron debütierte und Bobby Lashley gleich den Titel abnahm. Auch Jack Swagger dürfte nach seinem nahenden WWE-Abgang bei Impact aufschlagen.

Weiterlesen