Kevin Owens (r.) traf im Hauptkampf von WWE Roadblock: End of the Line 2016 auf Roman Reigns
Kevin Owens (r.) traf im Hauptkampf von WWE Roadblock: End of the Line 2016 auf Roman Reigns © WWE Network

München - Bei WWE Roadblock: End of the Line 2016 nimmt der Kampf zwischen Kevin Owens und Roman Reigns ein unrühmliches Ende. Bei den Damen gibt es großes Drama.

von

Die letzte Großveranstaltung des WWE-Jahres, die letzte große Titelverteidigung von Kevin Owens.

Bei WWE Roadblock: End of the Line 2016 musste der Universal Champion seinen Titel gegen Roman Reigns aufs Spiel setzen, zudem beschloss ein dramatisches 30-Minuten-Match die Rivalität zwischen Damenchampion Sasha Banks und Charlotte Flair.

SPORT1 fasst die Highlights zusammen:

- Cesaro und Sheamus, die beiden Partner von Tim Wiese bei dessen WWE-Debüt, krönten ihre Karriere als Team mit dem Gewinn des RAW-Tag-Team-Titels. Die Rekord-Regentschaft von The New Day (Big E und Kofi Kingston) endete nach 483 Tagen aufgrund einer cleveren Volte Cesaros. Er täuschte einen Wechsel mit Sheamus an, Kingston rollte ihn ein und realisierte nicht, dass Sheamus noch der legale Mann im Ring war. Der stürzte sich auf Kingston und pinnte ihn (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

- Der dominante Hüne Braun Strowman wurde erstmals richtig gefordert: Sami Zayn schaffte es, zehn Minuten im Ring mit dem "Monster among Men" durchzuhalten. Strowman dominierte das Match zwar - so sehr, dass zwischendurch RAW-General-Manager Mick Foley überlegte, das Handtuch für Zayn zu werfen und die Abreibung zu beenden. Gegen Ende aber ließ Zayn Strowman ins Leere laufen, nach dem Helluva Kick schien sogar der Sieg durch Pinfall in Reichweite. Das Zeitlimit aber lief ab, als Zayn seine Spezialaktion ein zweites Mal zeigen wollte. Zayn brach darauf erschöpft zusammen.

- Seth Rollins rächte sich an Chris Jericho - dem besten Freund von Universal Champion Kevin Owens - für dessen zahlreiche unfaire Eingriffe in der Fehde zwischen Rollins und Owens. Rollins widerstand mehrfach Jerichos Aufgabegriff, den Walls of Jericho, und siegte schließlich mit dem Pedigree. Ein erfolgloser Versuch Owens' sich einzumischen führte zu einem erneuten Krach zwischen Owens und Jericho - an dessen Ende Owens Jericho hinter den Kulissen die Freundschaft kündigte.

- Cruiserweight-Champion Rich Swann verteidigte seinen Gürtel gegen Brian Kendrick und TJ Perkins. Nach Swanns Sieg kam Neville zum Ring und attackierte den Champion, mit dem er eigentlich befreundet war. Der Brite macht nun also als Bösewicht Jagd auf den Gürtel.

- RAW-Damenchampion Sasha Banks und Charlotte Flair krönten ihre viele Monate lange Fehde mit einem Iron Man Match, in dem es darum ging, innerhalb von 30 Minuten die meisten so genannten Falls einzustreichen - durch Pinfall, Aufgabe, Auszählen oder Disqualifikation. Banks führte bis wenige Sekunden vor Schluss mit 2:1, musste dann jedoch in Charlottes Figure Eight abklopfen. Es gab eine Verlängerung, in der Banks ihren eigenen Aufgabegriff, das Banks Statement anbringen konnte - weil Sashas Bein jedoch stark geschwächt war, war Charlotte in der Lage, den Griff zu kontern und wieder den Figure Eight anzusetzen. Als Flair den Griff voll durchzog, musste Banks wieder aufgeben und verlor den Gürtel.

- Im Hauptkampf forderte US Champion Roman Reigns Universal Champion Kevin Owens um dessen Titel heraus. Weder eine Serie von Frog Splashes - einer davon durch den Kommentatorentisch außerhalb des Rings - noch die Popup Powerbomb von Owens kriegten Reigns klein.

Als beide Kämpfer geschwächt auf der Matte lagen, kam Jericho zum Ring und verpasste Owens den Codebreaker. Der Ringrichter sah es und disqualifizierte Reigns. Jericho nahm sich nach diesem Eingriff den Titelgürtel, drückte ihn Owens in die Hand und umarmte ihn - der vermeintliche Bruch zwischen Owens und Jericho war eine Farce, welche die beiden abzogen, um Reigns in Sicherheit zu wiegen. Reigns und Rollins rächten sich: Sie verpassten erst Jericho, dann Owens eine gemeinsame Powerbomb durch die noch verbliebenen Kommentatorentische. Das letzte Wort in dieser Fehde ist noch nicht gesprochen.

Die Ergebnisse von WWE Roadblock: End of the Line 2016

Rusev besiegt Big Cass durch Auszählen (Kickoff-Show)
WWE RAW Tag Team Title Match: Cesaro & Sheamus besiegen The New Day (Big E & Kofi Kingston) (c) - TITELWECHSEL
Ten Minute Challenge: Sami Zayn besiegt Braun Strowman
Seth Rollins besiegt Chris Jericho
WWE Cruiserweight Title Match: Rich Swann (c) besiegt Brian Kendrick, TJ Perkins
WWE RAW Women's Title Iron Man Match: Charlotte Flair besiegt Sasha Banks mit 3:2 nach Verlängerung - TITELWECHSEL
WWE Universal Title Match: Kevin Owens (c) besiegt Chris Jericho durch Disqualifikation

Weiterlesen