James Ellsworth bekam bei WWE SmackDown Live von AJ Styles Saures
James Ellsworth bekam bei WWE SmackDown Live von AJ Styles Saures © WWE 2016 All Rights Reserved

München - Nach seinen drei Siegen über World Champion AJ Styles bekommt James Ellsworth bei WWE SmackDown Live sein Titelmatch. Es nimmt ein böses Ende für ihn.

von

Dreimal konnte Wrestling-Underdog James Ellsworth den WWE World Champion besiegen - immer mit fremder Hilfe.

Bei der letzten Ausgabe der TV-Show SmackDown Live vor Weihnachten bekam er nun das Titelmatch gegen AJ Styles, das er sich damit verdient hatte. Ein Weihnachts-Wunder passierte dabei nicht. Eher ein Weihnachts-Drama.

SPORT1 fasst die Highlights von WWE SmackDown Live zusammen.

- Das Titelmatch zwischen Styles und Ellsworth eröffnete die Show, in weniger als einer Minute machte der Champion mit einer schnellen Schlag- und Trittfolge kurzen Prozess. Styles reichte der Sieg nicht, er prügelte weiter auf Ellsworth ein - bis der schließlich auf einer Trage vom Ring abtransportiert werden musste (SPORT1 erklärt: So funktioniert die Showkampf-Liga WWE).

- Als Styles sich für das Schlachtfest selbst feierte, unterbrach ihn Dolph Ziggler, sein nächster Herausforderer. Der wiederum wurde von Baron Corbin gestört, der festhielt, dass Ziggler ein unwürdiger Herausforderer sei. Er meldete selbst Ansprüche auf den Titel an und attackierte Ziggler. Es wurde schließlich ein Match zwischen Ziggler und Corbin angesetzt, in dem Ziggler seine Titelchance aufs Spiel setzte.

- Intercontinental Champion The Miz besiegte Apollo Crews mit einem Augenstecher und dem anschließenden Skull Crushing Finale. Nach dem Match wurde er von Renee Young interviewt, was es mit seiner "Besessenheit von Dean Ambrose" auf sich habe - den Miz vergangene Woche attackierte und eine World-Title-Chance kostete. Miz fragte zurück, was es mit Youngs Besessenheit von Ambrose auf sich habe, sie schlafe doch mit ihm. Ambroses Freundin ohrfeigte Miz dafür.

- Die Kommentatoren zeigten Bilder der Verletzung von Zack Ryder, der sich vergangene Woche einen Patellasehnenriss zugezogen hat und lange ausfällt. Damit verfällt das Match der Hype Bros. um die Tag-Team-Titel, kommende Woche treffen Randy Orton und Bray Wyatt stattdessen in einem Vier-Team-Match auf American Alpha, die Usos sowie Heath Slater und Rhyno.

- Natalya suchte das Gespräch mit Nikki Bella, wegen des Vorwurfs von Carmella, dass Natalya Nikki bei den Survivor Series hinterrücks attackiert hätte. Natalya verjagte Carmella, die sich das Gespräch mitansehen wollte - nur um dann doch zuzugeben, dass sie es wirklich war. Nikki sei ein Nichts, sie hätte ihre Reality-Show "Total Bellas" nicht verdient - und obendrein sei es kein Wunder, dass John Cena sie nicht heirate. Nikki reagierte erstmal nur verstört.

- Dean Ambrose besiegte Luke Harper von der Wyatt Family mit einem Cradle - und wurde danach sowohl von Orton und Wyatt, als auch von Miz attackiert.

- Damenchampion Alexa Bliss trat in einem Non Title Match gegen eine unbekannte maskierte Gegnerin an: "La Luchadora. Die Maskenfrau überraschte Bliss und brachte sie mit dem Disarm-Her, dem Aufgabegriff von Becky Lynch zum Abklopfen. Nach dem Match offenbarte La Luchadora" auch, was da schon zu ahnen war: Sie demaskierte sich als Becky Lynch.

- Der Hauptkampf zwischen Ziggler und Corbin endete ergebnislos, als sich beide Kontrahenten vor den Augen von Gastkommentator Styles außerhalb des Rings prügelten und ausgezählt wurden. Styles, gegen den Corbin Ziggler zuvor geschubst hatte, ging darauf mit einem Stuhl auf beide los. SmackDown-GM Daniel Bryan setzte darauf für kommende Woche ein Drei-Mann-Match zwischen Styles, Ziggler und Corbin um den Titel an. Styles zeigte sich "not amused".

Weiterlesen