Toni Kroos gewann mit Real Madrid schon zwei Mal die Champions League © Getty Images

Um nicht den Anschluss an die europäische Elite zu verlieren, will Juventus Turin einen großen Transfer tätigen. Als Wunschspieler gilt offenbar Toni Kroos.

Nach dem überraschenden Abgang von Leonardo Bonucci wird Juventus Turins bisheriger Sommer-Transfermarkt von den Fans der Alten Dame zunehmend kritisch gesehen.

Die Anhänger sehnen sich nach einem großen Transfer - und wie die TV-Sender von SportMediaset berichten, planen die Verantwortlichen von Juve tatsächlich einen ganz großen Coup. 

Demnach soll der italienische Rekordmeister mit den 40 Millionen Euro vom Bonucci-Deal (und einem eventuellen Verkauf von Juan Cuadrado) bei Real Madrid anklopfen, um einen Wechsel von Toni Kroos einzufädeln.

Noch seien die Turiner nicht bei den Königlichen vorstellig geworden, doch dies könnte sich in den kommenden Tagen ändern.

Ob die 70 Millionen Euro, die SportMediaset ins Spiel bringt, allerdings reichen, um Kroos aus Madrid loszueisen, darf bezweifelt werden. Dass der Ex-Bayern-Spieler überhaupt gewillt ist, den amtierenden Champions-League-Sieger zu verlassen, ist ebenfalls unwahrscheinlich.

Weiterlesen