Luciano Spalletti führte den AS Rom zur Vizemeisterschaft
Luciano Spalletti führte den AS Rom zur Vizemeisterschaft © Getty Images

Italiens Vizemeister AS Rom trennt sich von seinem Trainer Luicano Spalletti. Ein Nachfolger ist bereits im Gespräch.

Der AS Rom und Trainer Luicano Spalletti gehen künftig getrennte Wege. Der römische Klub teilte am Dienstag mit, dass der Vertrag mit Spalletti aufgelöst worden sei.

Der Verein dankte dem toskanischen Coach, der seit Januar 2016 auf der Trainerbank der Römer saß und den Klub zur italienischen Vizemeisterschaft führte. Spalletti hatte den Klub bereits zwischen 2005 und 2009 betreut.

Als möglicher Nachfolger ist Sassuolo-Coach Eusebio Di Francesco im Gespräch. AS Rom hatte sich am Sonntag nach dem 3:2-Sieg gegen FC Genua im Stadio Olimpico von seinem Kapitän Francesco Totti verabschiedet, der nach 25 Spielzeiten seine Karriere bei den Giallorossi beendete.

Weiterlesen