Die Anhänger des Serie A-Klubs Atalanta Bergamo sind für ihre Ausfälle berüchtigt
Die Fans von Atalanta Bergamo sorgen immer wieder für Probleme © Getty Images

Die italienische Polizei hat die berüchtigten Hooligans von Atalanta Bergamo im Visier. Wegen Drogenhandels werden 26 von ihnen festgenommen.

Die italienische Polizei hat Atalanta-Hooligans wegen ihrer Verstrickungen in kriminelle Strukturen ins Visier genommen.

26 gewaltbereite Problemfans des lombardischen Erstligisten Atalanta Bergamo sind am Dienstag wegen Drogenhandels festgenommen worden. 

Drogenhandel, Erpressung, Überfälle und Widerstand gegen die Staatsgewalt werden ihnen vorgeworfen. Unter Drogeneinfluss kam es zu Gewalttaten im Stadionbereich, die Atalanta-Ultras sind wegen ihrer Brutalität berüchtigt.

Mehrere Durchsuchungen wurden in den Wohnungen von Hooligans in der Provinz Bergamo durchgeführt.

Weiterlesen