Huddersfields Traumstart im Video:

Aufsteiger Huddersfield Town mit Trainer David Wagner hat einen fulminanten Start in die Premier League hingelegt, Meister FC Chelsea ist hingegen mit einer überraschenden Heimniederlage in die neue Saison gestartet.

Der amtierende Meister kassierte an der Stamford Bridge gegen den FC Burnley eine 2:3-Pleite und vermasselte seinen Saisoneinstand völlig, während Huddersfield sogar an der Tabellenspitze steht. Zweiter ist Manchester City. Das Team von Trainer Pep Guardiola gewann 2:0 bei Aufsteiger Brighton & Hove Albion.

DAZN zeigt internationale Top-Ligen wie die Premier League, La Liga, Serie A und Ligue 1 live. Dazu gibt es auch den Mega-Fight Mayweather vs. McGregor! Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Das Unheil für Chelsea begann bereits in der 14. Minute, als der neue Kapitän Gary Cahill die Rote Karte sah. Schon nach Ende der ersten 45 Minuten lagen die Blues durch zwei Tore von Sam Voks und einen Treffer von Stephen Ward 0:3 hinten.

Die Chelsea-Pleite im Video:

Nachdem Neuzugang Alvaro Morata den Anschlusstreffer erzielte, flog auch noch Cesc Fabregas mit Gelb-Rot vom Platz. Das 2:3 von David Luiz in der 88. Minute kam zu spät.

Wagner vom klaren Sieg überrascht

Dagegen lief die Liga-Premiere für Huddersfield wie geschmiert. Das Team des deutsch-amerikanischen Trainers David Wagner feierte einen 3:0-Sieg bei Crystal Palace und ist erster Tabellenführer der neuen Saison.

Übrigens weit vor seinem guten Freund Jürgen Klopp, der mit dem FC Liverpool beim FC Watford in der dritten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich zum 3:3 (1:2) hinnehmen musste.

Im Team des Aufsteigers standen mit Elias Kachunga, Chris Löwe und Christopher Schindler drei deutsche Profis.

"Das habe ich nicht erwartet", sagte ein glücklicher Wagner nach der Partie. "Im ersten Premier-League-Spiel unserer Klubgeschichte 3:0 bei Crystal Palace zu gewinnen, ist unglaublich."

Rooney trifft bei Everton-Comeback

Am Samstag stand auch Wayne Rooney im Fokus. Der erfahrene Stürmer traf für den FC Everton im ersten Liga-Spiel nach seiner Rückkehr von Manchester United zum Endstand von 1:0 (1:0) gegen Stoke City. Sein letztes Ligator für Everton hatte Rooney 2004 erzielt.

Everton vs. Stoke im Video:

Am Abend erledigte dann Manchester City seine Hausaufgaben. Die Elf von Trainer Pep Guardiola setzte sich mit 2:0 bei Aufsteiger Brighton & Hove Albion durch. Die Treffer durch Sergio Aguero und Lewis Dunk (Eigentor) fielen in der zweiten Halbzeit.

Weiterlesen