Tattoo von John Terry
John Terry ist nun auf dem Hintern dieses Aston-Villa-Fans verewigt © Twitter/MrMrbear9

Als Gerüchte über einen Wechsel von John Terry zu Zweitligist Aston Villa aufkommen, gibt ein Fan ein wagemutiges Versprechen ab - mit schwerwiegenden Folgen.

Es war einer der Überraschungstransfers der bisherigen Wechselperiode: Chelsea-Legende John Terry wechselt von den Blues in die zweite englische Liga zu Aston Villa.

Was für die meisten Villa-Fans ein Grund zur Freude war, endete für einen Anhänger des Klubs aus Birmingham schmerzhaft.

Als die ersten Gerüchte über einen möglichen Terry-Wechsel zu Aston Villa kursierten, gab Guy Higgins das wagemutige Versprechen, sich einen John-Terry-Schriftzug auf den Hintern tätowieren zu lassen, sollte der langjährige Nationalspieler tatsächlich zu seinem Lieblingsverein kommen.

Terry: "Captain, Leader, Villan"

Ein Mann, ein Wort - und so begab sich Higgins nach der offiziellen Bestätigung des Transfers am Montag zum Tätowierer.

"Es ist noch etwas schmerzhaft, aber es ist erledigt", twitterte Higgins zu einem Bild seines neuen Körperschmuckes und ergänzte augenzwinkernd: "Wenn wir mit Messi in Verbindung gebracht werden sollten, werde ich zukünftig einfach still sein."

Unter dem Namen des Neuzugangs sind die Worte "Captain, Leader, Villan" ("Kapitän, Anführer, Villan") zu lesen - eine Anspielung auf ein Zitat aus der offiziellen Präsentation Terrys.

Darunter stehen die Buchstaben SOTC, eine Abkürzung für einen Schmähgesang gegen Villas Stadtrivalen Birmingham City.

Weiterlesen