Chelsea v Sunderland - Premier League
Antonio Conte führte den FC Chelsea in seiner ersten Saison zur Meisterschaft © Getty Images

Antonio Conte bekennt sich zum FC Chelsea. Der 47-Jährige unterzeichnet einen neuen Vertrag und rückt damit zum bestbezahlten Trainer der Blues auf.

Trainer Antonio Conte hat die Spekulationen um einen vorzeitigen Abschied vom FC Chelsea beendet und einen neuen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Blues unterschrieben. Das gab der englische Meister am Dienstagabend bekannt.

Die Laufzeit bis 2019 bleibt demnach unverändert. Laut Daily Mail wurde mit dem neuen Deal das Gehalt des 47-Jährigen fast verdoppelt. Sein Jahresgehalt soll demnach bei 10,8 Millionen Euro liegen. Conte ist damit der bestbezahlte Chelsea-Trainer der Geschichte.

"Dieser neue Vertrag spiegelt unseren Glauben wider, dass er weiterhin gute Ergebnisse im Inland und auch bei der Rückkehr in die Champions League liefern kann", sagte Chelseas Direktorin Profifußball Marina Granovskaia.

Der ehemalige italienische Nationaltrainer war erst im vergangenen Sommer zu den Blues gewechselt und hatte gleich in seiner ersten Saison den Titel in der Premier League geholt.

"Wir haben in unserem ersten Jahr extrem hart gearbeitet, um etwas Erstaunliches zu erreichen, auf das ich sehr stolz bin", sagte Conte: "Jetzt müssen wir noch härter arbeiten, um an der Spitze zu bleiben."

Neben dem Meistertitel hatte Conte den FC Chelsea auch ins Finale des FA-Cups geführt. Dort waren die Londoner jedoch dem Stadtrivalen FC Arsenal unterlegen (1:2).

Weiterlesen