FBL-EUR-C3-MAN UTD-CELTA
Jose Mourinho peilt den Titel in der Europa League an © Getty Images

Manchester Uniteds Trainer erklärt den Titel in der Europa League für wichtiger als die Spiele in der Premier League. Andere Klubs "wären gerne an unserer Stelle".

Teammanager Jose Mourinho vom englischen Rekordmeister Manchester United hat mit Trotz auf das erneute Verpassen der Champions-League-Plätze reagiert.

"Für uns ist es wichtiger, Titel zu gewinnen als in die Top 4 zu kommen", sagte der Portugiese nach dem 1:2 (0:1) bei Tottenham Hotspur: "Wir kämpfen um Titel, andere Klubs vermutlich darum, unter die Top 4 zu kommen. Die wären sicher gerne an unserer Stelle."

"Im Moment", meinte Mourinho, "sind es die Spiele in der Premier League, die wir nicht spielen wollen."

Die Highlights von Tottenham - Manchester United:

Das ruhmreiche United hat bereits zum dritten Mal binnen vier Jahren den Einzug in die Königsklasse über die Premier League verpasst. Eine Chance, Europas größte Fußball-Bühne zu erreichen, bleibt noch: Dafür müssen die Red Devils am 24. Mai in Solna aber das Europa-League-Endspiel gegen Ajax Amsterdam (LIVE im TV auf SPORT1) gewinnen.

"Wir haben nicht gepokert, wir haben uns die Europa League nicht ausgesucht", verteidigte Mourinho seine acht Veränderungen gegenüber dem Halbfinal-Rückspiel bei Celta Vigo. Er sei "nicht enttäuscht, wir mussten so entscheiden. Aber du kannst nicht zwei Wettbewerbe mit nur 15 Spielern spielen. So einfach ist das."

Wayne Rooney konnte die zweite Niederlage in Folge mit seinem Treffer (71.) nicht verhindern. Für die Spurs, die beim Abschied von der alten White Hart Lane Platz zwei sicherten, trafen Victor Wanyama (6.) und Harry Kane (48.).

Einen "perfekten Nachmittag" erlebte Jürgen Klopp mit dem FC Liverpool, der sich 4:0 (1:0) bei West Ham United durchsetzte. Philippe Coutinho traf doppelt (57., 61.), die Reds sind mit 73 Punkten Dritter. Am Dienstag könnten sie aber abrutschen, wenn Manchester City (72) sein Nachholspiel gegen West Bromwich Albion gewinnt. Auch der Fünfte FC Arsenal (69) muss dann ran, gegen Sunderland.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.45 Uhr im Free-TV auf SPORT1