Chelsea v Manchester United - Premier League
In der Liga traf Chelseas Pedro schon nach 29 Sekunden gegen ManUnited © Getty Images

Am Montag treffen der FC Chelsea und Manchester United im FA Cup aufeinander. Vor dem Showdown verpassen die Blues dem Gegner einen Seitenhieb.

von

Der FC Chelsea hat sich auf seiner Klub-Website über den kommenden Gegner Manchester United amüsiert.

Vor dem Viertelfinal-Duell im FA Cup (Mo, 20.45 Uhr im LIVETICKER) veröffentlichten die Blues einen Artikel, in dem die Red Devils vorgestellt wurden.

Darin hieß es sarkastisch: "Unser Gegner am Montag hat gerade einen Lauf und ist in der Liga seit Oktober ungeschlagen. Das hat sie vom sechsten auf den sechsten Platz gehoben."

Tatsächlich spielt das Team des ehemaligen Chelsea-Trainers Jose Mourinho seit Monaten groß auf, nachdem der Saisonstart sehr holprig verlaufen war. Doch in der Tabelle machte sich das kurioserweise bislang kaum bezahlt.

Letzte Pleite ausgerechnet gegen Chelsea

Seit November steht ManUnited permanent auf dem sechsten Rang, obwohl fünfzehn Spiele in Serie ungeschlagen ist. Ein Umstand, der Chelsea zu dem kleinen Seitenhieb animierte.

Und damit nicht genug. Seine letzte Niederlage kassierte Manchester ausgerechnet gegen: Chelsea. Im Oktober kassierte die Mourinho-Elf eine deftige 0:4-Pleite an der Stamford Bridge, inklusive Blitz-Tor des Spaniers Pedro Rodriguez.

Der Tabellenführer ließ es sich natürlich nicht nehmen, nachträglich Salz in die Wunde zu streuen. "Die letzte Niederlage war natürlich die, die sie an der Stamford Bridge erlitten haben. Pedros 1:0 nach 29,6 Sekunden bedeutete das schnellste Ligator in dieser Saison."

Weiterlesen