BASKET-GBR-US-NBA-INDIANA-DENVER
Michael Ballack (l.) rät Mesut Özil (r.) von einem Wechsel in die Türkei ab © Getty Images

Michael Ballack hat eine klare Meinung zu Fenerbahces Flirt mit Mesut Özil. Der Ex-Nationalspieler bescheinigt dem Regisseur vom FC Arsenal Weltklasse.

Der ehemalige Nationalmannschafts-Kapitän Michael Ballack hat sich zu den Gerüchten über einen Wechsel von Mesut Özil zu Fenerbahce Istanbul geäußert.

"Özil ist zu gut, um in dieser Liga zu spielen", sagte Ballack bei talkSPORT über den Mittelfeldspieler des FC Arsenal. Özil könne bei jedem Klub der Welt spielen, "wenn sein Kopf frei ist".

Mit Arsenal und Trainer Arsene Wenger stürzte der 28-Jährige in der Liga ab und erlebte ein erniedrigenden Aus in der Champions League gegen den FC Bayern.

Die Leistungen des deutschen Nationalspielers waren oft ähnlich enttäuschend wie der Saisonverlauf.

Trotzdem sieht Ballack, der vier Jahre für den FC Chelsea aktiv war, ihn richtig aufgehoben in London. "Er spielt bei einem Top-Klub mit Arsenal und er ist ein fantastischer Spieler – er hat, was nicht viele Fußballer haben."

Von der Klasse Özils ist der ehemalige Nationalspieler überzeugt, weiß aber um Özils Saisonleistung.

"Die Qualität, die er hat, ist Weltklasse, das hat er oft gezeigt, besonders für Deutschland", sagte Ballack. "Aber er spielt nicht gut und jetzt ist er dran, das zu analysieren und darüber nachzudenken, was er will."

Özils Vertrag bei den Gunners läuft noch bis zum Sommer 2018, die Verhandlungen für eine Verlängerung stocken immer wieder.

Für Ballack ist aber klar: Ein Spieler mit Özils Niveau sollte höhere Ziele haben als die türkische Liga.

Weiterlesen