Der FC Liverpool unternimmt offenbar einen neuen Versuch, Bayern-Flirt James Rodriguez von Real Madrid loszueisen. Allerdings hat dieser eine Bedingung.

Der FC Liverpool wollte Real Madrids Star James Rodriguez schon häufiger verpflichten, doch jedes Mal scheiterte ein Wechsel. Nun könnte sich das Blatt für den Klub von Jürgen Klopp gewendet haben. Real-Trainer Zinedine Zidane soll für die nächste Saison um Verstärkung auf der Position des Kolumbianers gebeten haben.

James Rodriguez selbst ist laut Mirror in der spanischen Hauptstadt nicht mehr zufrieden und möchte im nächsten Sommer unbedingt wechseln. Bedingung für einen neuen Klub soll aber eine garantierte Teilnahme an der Champions League sein.

Sollte sich das Team von der Anfield Road also für die Königsklasse qualifizieren, stehen die Chancen für einen Wechsel in die Premier League nicht schlecht. Die Vereinsführung selbst soll offenbar überzeugt davon sein, den 25-Jährigen nach Liverpool holen zu können.

Neben den Reds soll unter anderem auch der FC Bayern am offensiven Mittelfeldspieler interessiert sein. Der Vertrag des Kolumbianers bei den Königlichen läuft noch bis 2020. Bei einem Wechsel wäre wohl eine Ablöse in Höhe von 75 Millionen Euro fällig.

Weiterlesen