England Training Session
Gareth Southgate musste den Tag ohne Wayne Rooney verbringen © Getty Images

Nationaltrainer Gareth Southgate hat zu seinem Kader für das Deutschland-Spiel auch die verletzten Profis eingeladen. Neun von zehn Spielern sagten dem Coach ab.

Stell dir vor, du lädst zehn Freunde zu einer Party ein - und nur einer kommt!

Genau diese Erfahrung musste Gareth Southgate, seines Zeichens Trainer der englischen Nationalmannschaft machen, als er - neben seinem Team für das Deutschland-Spiel - auch die Spieler aus seinem reich gefüllten Lazarett zu einem Come-Together in den St. George's Park in Burton-upon-Trent einlud.

Der einizge, der zusagte, war Stoke-Keeper Jack Butland - alle anderen sagten Southgate ab. So wollte sich Wayne Roney lieber am lädierten Knie behandeln lassen und blieb in Manchester.

Damit fehlte der United-Star, dessen Zukunft in der Nationalelf ungewiss ist, auch bei der offziellen Präsentation der neuen Three-Lions-Trikots.

Weiterlesen