Ilkay Gündogan (2.v.r.) kann derzeit nicht kicken und wird für Pressetermine eingesetzt © Imago

Manchester City trägt in der Premier League ab sofort zwei Sponsor-Namen auf seinen Trikots. Die Ärmel werden für einen Millionen-Summe verkauft.

Manchester City wird ab sofort mit dem Namen eines zweiten Sponsors auf seinem Trikot auflaufen.

Der von Pep Guardiola trainierte Premier-League-Klub verkaufte die Ärmel seiner Jerseys als Werbefläche. Erstmals laufen die Superstars der Citizens mit dem Schriftzug eines südkoreanischen Reifenherstellers beim Kracher gegen den FC Liverpool auf (um 17.30 Uhr LIVE bei DAZN und im LIVETICKER auf SPORT1.de

So sieht das Trikot der Citizens fortan aus © Imago

Die englische Liga und seine Vereine hatten sich Ende des letzten Jahres auf die Neuerung geeinigt. Wie viel Geld der neue Sponsor-Vertrag Manchester einbringt wurde bei der Präsentation am Freitag nicht verkündet, in den englischen Medien ist aber von rund 10 Millionen Pfund die Rede - pro Saison wohl gemerkt. 

Auch in der Bundesliga ist das Ärmel-Sponsoring ab der nächsten Saison erlaubt.

Das Duell zwischen ManCity und den Reds ist ein wegweisendes: Manchester ist Dritter mit 56 Punkten, Liverpool lauert auf dem vierten Rang (55). 

Weiterlesen