Bastian Schweinsteiger hält sich auf Mallorca fit
Bastian Schweinsteiger hält sich auf Mallorca fit © Getty Images

Bastian Schweinsteiger wartet noch auf sein USA-Visum für die MLS - darum hält er sich zwischenzeitlich auf der spanischen Urlaubsinsel Mallorca fit.

Vor Chicago kommt Mallorca: Bastian Schweinsteiger hält sich vor seinem Wechsel in die Major League Soccer auf der spanischen Urlaubsinsel fit.

"Danke für die Möglichkeit, einige Trainingseinheiten auf eurem Gelände zu absolvieren", twitterte Schweinsteiger am Sonntag in Richtung des spanischen Zweitligisten RCD Mallorca, bei dem er Gast ist. "Mein Visum für die USA kommt bald, bis dahin trainiere ich hier."

Dass der 32-Jährige die Wartezeit auf seine Arbeitserlaubnis auf Mallorca überbrückt, liegt nahe: Gattin Ana Ivanovic besitzt ein Haus in Son Vida, einem noblen Vorort von Palma de Mallorca.

Schweinsteiger gab am 21. März seinen Wechsel von Manchester United zum MLS-Klub Chicago Fire bekannt. Er soll am kommenden Mittwoch bei seinem neuen Klub vorgestellt werden, Anfang der Woche sollen die letzten Details zur Präsentation am 29. März festgelegt werden.

Schweinsteiger soll am 1. April debütieren

Sein Debüt für Chicago könnte der frühere Nationalmannschaftskapitän am 1. April im Heimspiel gegen Montreal Impact geben. Wie Klubsprecher Frank Stranzl der Sport Bild bestätigte, dürfte Schweinsteiger, sofern die Vorstellung am kommenden Mittwoch erfolgt, am 1. April bereits zum Fire-Kader gegen Montreal gehören.

Schweinsteiger hatte seinen Medizin-Check für in der Praxis von DFB-Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt am Freitag in München absolviert. Fire-Mannschaftsarzt Joshua Blomgren wurde aus Chicago eingeflogen.

Chicago Fire hat bislang drei Saisonspiele absolviert. Zum Auftakt seiner 20. Saison erreichte der Klub ein Unentschieden gegen Columbus Crew, es folgten ein 2:0 gegen Real Salt Lake im ersten Heimspiel und ein 0:4 bei Liganeuling Atlanta United.

Weiterlesen