Zlatan Ibrahimovic geht seit dieser Saison für Manchester United auf Torejagd © Getty Images

Zlatan Ibrahimovic haut mal wieder einen raus: Der Superstar von Manchester United schwärmt von seinem Körper und vergleicht sich mit einem Tier.

Zlatan Ibrahimovic lässt kaum eine Gelegenheit aus, um seine markante Sprüche-Sammlung zu erweitern. So auch nicht in einem Interview mit dem klubeigenen TV-Sender von Manchester United anlässlich seiner Auszeichnung zum "United-Spieler des Monats Dezember".

Angesprochen auf seine derzeitige Top-Verfassung trotz hohen Alters sagte der 35-Jährige: "Wenn du einen Körper hast wie ich... das ist kein normaler Körper! Das ist, als würdest du ein Tier sehen. Es ist immer da und immer bereit. Ich sehe mich selbst als Tier."

Ibrahimovic hatte allerdings nicht nur Lob für sich selbst übrig. Der schwedische Ausnahmekönner preiste seinen Vorgesetzten Jose Mourinho.

Lob für Mourinho

"Der Trainer hatte von Beginn an ein gutes Programm für mich. Er passt es meinen körperlichen Voraussetzungen an, sodass ich jede Partie spielen kann. Das ist sein Verdienst. Die Mischung aus Training, Regeneration und Spielen - ich mache es immer unterschiedlich und er hat einen Plan für mich. Deshalb halte ich so lange durch", erklärte Ibrahimovic.

Nach 19 Premier-League-Spielen hat der Oldie 13 Tore auf seinem Konto. Sein Vertrag beim englischen Rekordmeister läuft im Sommer aus, doch es besteht noch die Option auf eine weitere Saison. Ibrahimovic und auch Mourinho haben bereits angekündigt, von dieser Gebrauch machen zu wollen.

"Kritik gibt mir Energie"

"Als ich in die Premier League ging, dachte jeder, dass es nicht funktionieren wird. Aber wie immer habe ich ihnen das Maul gestopft", hatte sich Ibrahimovic schon kürzlich an seine Kritiker gewandt.

"Die Kritik gibt mir sehr viel Energie, weil sie bezahlt werden, um Müll zu reden und ich werde bezahlt, um mit meinen Füßen zu spielen. Das genieße ich."

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und im Free-TV auf SPORT1

Weiterlesen