Usain Bolt ist bekennender Fan von Manchester United
Usain Bolt ist bekennender Fan von Manchester United © dpa Picture Alliance

Usain Bolt ruft beim Sender seines Lieblingsklubs ManUnited an. Die Moderatorin glaubt nicht wirklich, dass "Usain aus Jamaika" tatsächlich der Sprint-Superstar ist.

Überraschender Anruf vom schnellsten Mann der Welt: Sprint-Superstar Usain Bolt hat sich nach dem 2:1-Sieg seiner Lieblingsmannschaft Manchester United gegen den FC Middlesbrough beim vereinseigenen Sender MUTV gemeldet.

Nach den Spielen der "Red Devils" gibt es dort traditionell eine Show, in der die Fans anrufen können, um ihre Meinung zum Spiel zu äußern.

Anruf von "Usain aus Jamaika"

Moderatorin Mandy Henry wurde lediglich angekündigt, der nächste Anrufer sei "Usain aus Jamaika".

Ihr Gespräch begann sie dann lächelnd mit: "Du bist nicht Usain Bolt, oder?" Die Antwort: "Ich bin Usain Bolt!"

So richtig schien Henry allerdings nicht zu glauben, dass am anderen Ende der Leitung wirklich der neunmalige Olympiasieger saß.

Der 30-Jährige frohlockte dann in seiner Analyse des Spiels: "Sie haben gespielt wie das alte Manchester United. Sie haben Druck gemacht und nicht aufgegeben, so wie Manchester United eben macht. Es war ein großartiges Spiel, ich bin sehr glücklich darüber!"

Siegtreffer durch Pogba

United hatte das Spiel erst durch einen Kopfball von Paul Pogba in der 86. Minute für sich entschieden - und Bolt damit am letzten Tag des Jahres glücklich gemacht.

Die Highlights von Manchester United - FC Middlesbrough im Video:

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.45 Uhr im Free-TV auf SPORT1

Für alle, die an seinem Überraschungsanruf bei MUTV zweifelten, twitterte der Jamaikaner danach: "Kommt schon, natürlich war ich das gerade!"

Moderatorin Henry antwortete: "Sorry, Usain - wir dachten nicht, dass du es wirklich warst. Genieße deine Party in Jamaika und ruf nach dem Spiel gegen West Ham am Montagabend wieder an!"

Weiterlesen