Oliver Burke wechselte von Nottingham Forerst zu Borussia Dortmund © Getty Images

Nach nur einem halben Jahr bei RB Leipzig könnte Oliver Burke schon wieder den Weg nach England suchen. Zwei Klubs melden Interesse am Schotten an.

Im Sommer gelang RB Leipzig ein Coup, als der hochtalentierte Oliver Burke sich trotz Interesse nahezu aller englischen Topklubs sowie des FC Bayern für einen Wechsel zum Bundesliga-Aufsteiger entschied.

Satte 15 Millionen Euro legte Leipzig für den 19-Jährigen von Zweitligist Nottingham Forest hin. Der Schotte kam in der Hinrunde jedoch nicht über die Reservistenrolle hinaus und stand nur einmal in der Startelf.

Nun könnte der Flügelspieler wieder den Abflug auf die Insel machen - laut Mirror haben der FC Middlesbrough sowie Crystal Palace Interesse am Flügelstürmer. Im Gespräch ist eine Leihe bis Saisonende.

Offenbar haben die Berater Burkes Kontakt mit mehreren Klubs aufgenommen, um sie zu informieren, dass ein Wechsel möglich sei, um Burke Spielpraxis zu verschaffen.

Weiterlesen