Olivier Giroud traf unmittelbar vor Spielende zum erlösenden 2:1 für Arsenal © Getty Images

Arsenal gerät beim tapferen Zweitligisten Preston North End in Rückstand. Aaron Ramsey gleicht aus, ehe Olivier Giroud die Gunners vor einem Wiederholungsspiel rettet.

Der FC Arsenal ist ohne den immer noch angeschlagenen Weltmeister Mesut Özil knapp einer Blamage in der 3. Runde des englischen FA Cups entgangen.

Die Gunners mit Shkodran Mustafi in der Startelf kamen bei Zweitligist Preston North End zu einem glücklichen 2:1 (0:1).

Olivier Giroud gelang in der 89. Minute der Siegtreffer für den Favoriten, nachdem Aaron Ramsey (48.) für die Gäste ausgeglichen hatte.

Callum Robinson (7.) hatte den starken Underdog in Führung gebracht. Preston vergab vor allem in der ersten Halbzeit zahlreiche Chancen. Arsenal schlug zurück - und entging dank Girouds Treffer einem Wiederholungsspiel.

Weiterlesen