Bastian Schweinsteiger mag dünne Stutzen © Getty Images

Bastian Schweinsteiger gibt in einem Interview preis, warum er gern dünne Stutzen trägt. Zudem verrät er, was es mit seiner Trikotnummer auf sich hat.

Auch wenn er bei Manchester United nach wie vor kaum zum Zug kommt, ist Bastian Schweinsteiger ein gefragter Interviewpartner.

In der Interview-Serie "Kit Talk" hat der Weltmeister mit dem klubeigenen TV-Sender der "Red Devils" über seine Ausrüstung geplaudert.

Dabei erklärte der 32-Jährige sein Faible für dünne Stutzen. "Ich mag sie. Manchmal mache ich sie vorher nass, damit sie noch dünner werden. Ich versuche, dass meine Füße so viel Gefühl wie möglich bekommen", sagte Schweinsteiger.

Zudem verriet der frühere Bayern-Profi, warum er seit jeher die Trikotnummer 31 trägt: "Ich weiß nicht, warum man sie mir gegeben hat. Ich kam in die Umkleide und da lag ein Trikot mit meinem Namen und dieser Nummer. Ich habe sie immer noch auf dem Rücken, aber es gibt keine wirkliche Geschichte dahinter."

In der aktuellen Saison durfte Schweinsteiger nur einmal sein Trikot überstreifen - für vier Minuten im englischen Ligapokal. United-Coach Jose Mourinho stellte ihm dennoch einen Verbleib über die Winter-Transferperiode hinaus in Aussicht.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.45 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

Weiterlesen