FBL-FRA-LIGUE 1-PSG-TRAINING
Neymar glaubt an viele Titel mit seinen Teamkollegen © Getty Images

Neymar erklärt seinen Wechsel zu Paris Saint-Germain. Der ehemalige Barca-Star sieht die Chancen auf einen wichtigen Titel größer als mit seinem Ex-Verein.

Der Rekord-Transfer von Neymar vom FC Barcelona zu Paris Saint-Germain hat im Sommer für Schlagzeilen gesorgt. Nun hat der Top-Stürmer die Gründe für seinen Wechsel verraten und dabei eine Spitze gegen seinen Ex-Verein gesetzt. 

"Einer der wichtigsten Gründe war, dass ich mit dem Klub Geschichte schreiben will", sagte Neymar in einem Interview mit dem englischen Boulevardblatt The Sun. "Die UEFA Champions League ist nicht der einzige Wettbewerb, den wir gewinnen wollen, aber er ist einer der wichtigsten."

Die Chance, die Königsklasse zu gewinnen, sieht er für die Franzosen größer als für Barcelona.

Champions-League-Sieg mit PSG wahrscheinlicher

"Wir haben nicht nur die Qualität, sondern auch die Erfahrung. Wir haben die Spieler, die wissen, wie man diesen Titel holt", erklärte Neymar. Neben ihm hätten schließlich auch Teamkollegen wie Dani Alves, Thiago Motta oder Angel Di Maria bereits in der Champions League triumphiert.

"Das Ziel diese Saison ist es, diesen Titel zu gewinnen. Und ich glaube, dass wir dafür gut gerüstet sind", so Neymar.

Rekordablöse für Neymar unwichtig

Auch zu seiner Rekord-Ablöse von 222 Millionen Euro äußerte sich der Brasilianer, der allerdings nichts auf diese Summe gibt.

"Ablösesummen haben nichts mit den Spielern zu tun", erklärte der Brasilianer. "Uns interessiert nur, dass wir für Klubs spielen, die eine Herausforderung für uns sind und mit denen wir erfolgreich sein können."

Der Betrag sei "eine Sache zwischen den Vereinen - Spieler wollen sich nur auf den Fußball konzentrieren", betonte Neymar.

Seit seinem Wechsel von Barca zu PSG ist Neymar der teuerste Spieler der Welt.

Weiterlesen