Iker Casillas' Vertrag beim FC Porto läuft Ende Juni aus © Getty Images

Iker Casillas sucht einen neuen Klub. Paris Saint-Germain kommt französischen Medienberichten zufolge als potentieller Abnehmer für den 36-Jährigen infrage.

Die Zukunft von Ex-Welttorhüter Iker Casillas ist ungewiss. 

Der 36-Jährige hat offenbar kein Interesse daran, beim FC Porto zu bleiben. Auch eine Rückkehr nach Spanien ist, aufgrund seiner Vergangenheit bei Real Madrid, ausgeschlossen. 

Die französische Sporttageszeitung L'Equipe bringt Casillas deshalb nun mit Paris Saint-Germain in Verbindung.

Demnach könnte der spanische Coach Unai Emery seinen 36 Jahre alten Landsmann als neuen Konkurrenten für Nationalspieler Kevin Trapp an die Seine lotsen.

Ein Wechsel zu Jürgen Klopps FC Liverpool scheint dagegen ausgeschlossen. Nach Angaben von Liverpool Echo gibt es seitens der Reds keine konkreten Absichten, das Urgestein unter Vertrag zu nehmen.

Weiterlesen