Julian Draxler machte sich per Snapchat zum PSG-Superfan
Julian Draxler machte sich per Snapchat zum PSG-Superfan © facebook.com/juliandraxler

Für Wolfsburg hätte er das wohl nicht mehr gemacht: Julian Draxler veröffentlicht ein Selbstporträt mit den Fan-Farben von Paris Saint-Germain im Gesicht.

Seit drei Wochen ist Julian Draxler bei Paris Saint-Germain - und er scheint schon ein Super-Fan seines neuen Klubs zu sein.

Über seine Social-Media-Kanäle postete der Weltmeister am Dienstagabend ein Foto, in dem sein Gesicht mit PSG-Farben und -Logo bemalt ist, freudestrahlend.

Tatsächlich konnte Draxler an diesem Tag nur Fan sein, französischen Medienberichten zufolge fehlte er im Ligapokal-Halbfinale gegen Girondins Bordeaux wegen einer kleineren Wadenverletzung.

Einen Anfeuerungs-Post ließ er sich jedoch nicht nehmen - wenngleich er sich dafür nicht wirklich anmalen musste. Die Fan-Farben zauberte ihm ein digitaler Filter der Web-App Snapchat ins Gesicht.

Draxler hat Traumstart hingelegt

Draxler ist bei PSG voll eingeschlagen, in drei Pflichtspielen feierte er drei Siege und schoss zwei sehr ansehnliche Tore.

Ein deutlicher Leistungsanstieg im Vergleich zu seinen letzten Monaten beim VfL Wolfsburg, wo er wegen seines unerfüllten Wechselwunschs im Sommer bekanntermaßen nicht mehr glücklich war.

Die Wolfsburger Fan-Farben hätte er sich vermutlich nicht mehr ins Gesicht projiziert.

Weiterlesen