Der FC Barcelona bereitet sich offenbar schon auf einen potentiellen Abgang von Superstar Neymar vor. Zwei Stars aus Frankreich sollen kommen.

Der FC Barcelona bereitet sich offenbar auf einen möglichen Wechsel von Superstar Neymar zu Paris Saint-Germain vor.

Laut der Daily Mail würden die Katalanen die festgeschriebene Neymar-Ablöse von 222 Millionen Euro am liebsten in Monacos heiß begehrten Wunderstürmer Kylian Mbappe und Paris' Mittelfeld-Ass Marco Verratti investieren.

Mbappe wird von nahezu allen Topklubs, insbesondere Barcas Erzrivale Real Madrid, gejagt. Verratti ist schon länger bei den Katalanen im Gespräch, ist nach Angaben von L'Equipe aber gewillt, PSG treu zu bleiben und seinen Vertrag zu verlängern.

Der Italiener trennte sich kürzlich von seinem Berater Donato Di Campli, der ihn zu seinem Ärger als "Gefangenen" bei Paris bezeichnet hatte.

"Für den Moment ist Mino Raiola die einzige Person, die dazu befugt ist, mich in allen sportlichen Belangen zu vertreten", schrieb Verratti am Mittwoch auf Instagram: "Ich bedanke mich bei Mister Di Campli für seinen exzellenten Job. Ich glaube weiter fest an seine Qualitäten."

Weiterlesen