TOPSHOT-FBL-ESP-LIGA-REALMADRID-BARCELONA
Lionel Messi durfte in dieser Saison wieder häufig jubeln © Getty Images

Zum vierten Mal schnappt sich Lionel Messi den Goldenen Schuh. Ein Ex-Wolfsburger wird Zweiter. Auch Aubameyang und Lewandowski liegen vor Cristiano Ronaldo.

Superstar Lionel Messi hat zum vierten Mal den Goldenen Schuh als Europas Top-Torjäger gewonnen.

Der Argentinier in Diensten des FC Barcelona kam in der Saison 2016/2017 auf 37 Treffer. Platz zwei ging an den Niederländer und ehemaligen Wolfsburger Bas Dost, der für Sporting Lissabon 34 Tore erzielte.

Bundesliga-Torschützenkönig Pierre-Emerick Aubameyang (Borussia Dortmund) und Robert Lewandowski (Bayern München) folgen mit 31 und 30 Toren auf den Rängen drei und vier.

Messi hatte bereits 2009/10, 2011/2012 und 2012/2013 den Goldenen Schuh gewonnen, 2012/2013 kam er auf die Rekordzahl von 50 Liga-Toren. Seit 2010 hieß der Gewinner des Goldenen Schuhs immer Messi, Cristiano Ronaldo oder Luis Suárez.

Bei der Ermittlung des Preisträgers wird die Zahl der erzielten Tore mit einem Faktor multipliziert, der von der Stärke der jeweiligen Liga abhängig ist.

Weiterlesen