FBL-ESP-LIGA-BARCELONA-TRAINING
Marc-Andre ter Stegen hält dem FC Barcelona noch lange die Treue © Getty Images

Marc-Andre ter Stegen verlängert seinen Vertrag beim FC Barcelona vorzeitig bis 2022. Der FC Barcelona legt eine irre Austiegsklausel fest.

Der FC Barcelona plant wohl langfristig mit Marc-André ter Stegen, der längst zum Leistungsträger beim Renommierklub aufgestiegen ist. Der frischgebackene Pokalsieger verlängerte den Vertrag mit dem 25-Jährigen bis 2022. Dies gab Barca am Montag bekannt.

Der bisherige Vertrag ter Stegens bei den Katalanen hatte eine Laufzeit bis 2019.

Welchen Stellenwert der Ex-Gladbacher beim FC Barcelona inzwischen hat, verdeutlicht die festgeschriebene Ausstiegsklausel über 180 Millionen Euro. Zuletzt war schon in den spanischen Medien spekuliert worden, dass auch sein Salär kräftig angehoben wird.

Ter Stegen sagt Luis Enrique Adios

Nach anfänglichen Problemen hat sich der Schlussmann längst zum Stammkeeper im Team um Superstar Lionel Messi gemausert.

Am Montagvormittag hatte sich ter Stegen mit emotionalen Worten von Trainer Luis Enrique verabschiedet, der die Katalanen nach drei Jahren verlässt. 

"Du hast diese ganz spezielle Mannschaft zu neun Trophäen in drei Jahren geführt, darunter auch zum Triple", schrieb ter Stegen bei Facebook, "ein unglaublicher Erfolg." Er sei stolz gewesen, "Teil dieser Reise" gewesen zu sein: "Vielen Dank, Mister, für alles!"

Ter Stegens Teamkollegen hielten sich derweil mit Abschieds-Worten in Richtung Enrique zurück. Am Samstag waren die Katalanen durch ein 3:1 gegen CD Alaves zum 29. Mal Pokalsieger geworden. 

Weiterlesen