FBL-ESP-SEVILLA
Monchi verlässt den FC Sevilla © Getty Images

Der FC Sevilla droht seinen Sportdirektor Monchi zu verlieren. Der ehemalige Torwart soll beim AS Rom einen Dreijahresvertrag unterschreiben.

Der FC Sevilla droht den Architekten seines Erfolgs der vergangenen Jahre zu verlieren. Sportdirektor Ramon Rodriguez Verdejo, besser bekannt als Monchi, wird den amtierenden Europa-League-Sieger aller Voraussicht nach in Richtung Italien verlassen.

Der 48-Jährige, der seit dem Jahr 2000 als Sportchef der Andalusier arbeitet, soll beim AS Rom einen Dreijahresvertrag unterschreiben. Das berichtet Sky Sport.

Demnach soll sich Monchi am Montag in London mit Vertretern der Roma getroffen haben. In Kürze soll die offizielle Bestätigung erfolgen. Monchis Vertrag läuft noch bis 2020, Rom müsste den früheren Torwart gegen eine Ablöse aus seinem Kontrakt heraus kaufen. Sie soll bei fünf Millionen Euro liegen.

Mit Sevilla gewann Monchi fünf Mal die UEFA Europa League und zweimal den spanischen Pokal. Unter seiner Führung verpflichtete der Verein spätere Stars wie Dani Alves, Julio Baptista oder Carlos Bacca.

Weiterlesen