Lionel Messi und der FC Barcelona spielen sich gegen Celta Vigo in einen Rausch. Der Argentinier trifft doppelt, sein brasilianischer Teamkollege Neymar zaubert.

Der FC Barcelona hat am 26. Spieltag der Primera Division einen klaren Sieg eingefahren. 

Der Titelverteidiger setzte sich gegen Celta Vigo im heimischen Camp Nou problemlos mit 5:0 (2:0) durch. Für die Tore sorgten Lionel Messi per Doppelpack (24. und 64. Spielminute), der Brasilianer Neymar mit einem sehenswerten Lupfer (40.) sowie Ivan Rakitic (57.) und Samuel Umtiti (61.). 

Das Spiel gehörte von Beginn an den Hausherren. Barca dominierte die Partie gegen den Tabellenzehnten über weite Teile nach Belieben und ging folgerichtig in Führung. Torhüter Marc-Andre Ter Stegen verlebte zwischen den Pfosten einen weitgehend ereignislosen Arbeitstag. 

Neymar mit Traumtor

Messi brachte die Katalanen nach einem traumhaften Solo-Lauf in Führung. Noch vor der Pause bediente er seinen kongenialen Partner Neymar, der mit einem sensationellen Lupfer zur Vorentscheidung vollendete. 

In der Tabelle liegt Barcelona mit nun 60 Punkten weiterhin auf dem ersten Rang. Real Madrid hat nach dem Sieg gegen SD Eibar einen Punkt Rückstand, aber noch ein Spiel weniger absolviert. 

In der Champions League steht Barca im Achtelfinal-Rückspiel gegen Paris Saint Germain am Mittwoch vor einer schier unlösbaren Aufgabe. Gegen das französische Topteam muss ein 0:4-Rückstand aufgeholt werden. In der Form vom Samstag abend scheint das jedoch zumindest nicht mehr unmöglich. 

Weiterlesen