Martin Odegaard verlässt Real Madrid - wenn auch wohl nur auf Leihbasis © Getty Images

Martin Odegaard wagt nach den enttäuschenden Jahren bei Real Madrid einen neuen Anlauf. Der einst heiß begehrte Youngster wechselt in die niederländische Eredivisie.

Martin Odegaard hat einen neuen Verein gefunden. 

Der 18-Jährige Norwerger, einst von praktisch allen Topklubs Europas gejagt, wechselt auf Leihbasis für eineinhalb Jahre von Real Madrid zum SC Heerenveen. Dies bestätigte der Klub am Montagabend. 

"Es ist toll, dass Ödegaard sich für den SC Heerenveen und die Eredivisie entschieden hat, nachdem ganz Europa hinter ihm her war", sagte Heerenveens Sportdirektor Gerry Hamstra bei der Präsentation am Dienstag. 

Bei Real Madrid kam Odegaard seit seinem Wechsel im Januar 2015 nie wirklich zum Zug, die meiste Zeit spielte er für die zweite Mannschaft. Auch der FC Bayern war 2015 an einer Verpflichtung interessiert, Odegaard galt als der nächste Messi. 

Die hohen Erwartungen konnte der Youngster aber nicht erfüllen, nun wagt er in den Niederlanden einen neuen Anlauf.

Weiterlesen