Martin Odegaard spielt bei Real Madrids Profis keine Rolle © Getty Images

Martin Odegaard findet keinen neuen Klub. Stade Rennes führt erst Gespräche mit dem norwegischen Talent von Real Madrid, erteilt ihm dann aber eine Absage.

Martin Odegaard kommt einfach nicht auf die Beine. Der 18-jährige Profi von Real Madrid sollte eigentlich schon im Sommer zu Stade Rennes nach Frankreich wechseln, doch der Transfer platzte.

Präsident Rene Ruello erteilte nun auch einem Winter-Wechsel des Norwegers eine Absage. "Er ist nicht bereit, er muss noch einiges aufarbeiten. Er würde hier nicht oder nur sehr wenig spielen", so Ruello beim französischen Fernsehsender TVR.

Auch wenn er für eineinhalb Jahre ausgeliehen würde, ergäbe der Wechsel laut Ruello keinen Sinn: "Wir werden keine Spieler für andere Klubs aufbauen", stellte der 67-Jährige klar.

Odegaard kam in dieser Saison lediglich für die zweite Mannschaft der Königlichen in der dritten spanischen Liga und bei einer Profi-Partie im Pokal zum Zug.

Weiterlesen