Franck Ribery verletzt sich im Testspiel gegen Inter Mailand in einem Zweikampf am Fuß. Carlo Ancelotti gibt anschließend umgehend Entwarnung.

Superstar Franck Ribery hat bei der Testspiel-Niederlage im International Champions Cup gegen Inter Mailand (0:2) in Singapur eine Verletzung erlitten.

Der Franzose verletzte sich nach gut einer halben Stunde in einem Zweikampf am rechten Fuß und musste von Betreuern des FC Bayern vom Platz getragen werden.

Trainer Carlo Ancelotti gab nach dem Schlusspfiff jedoch Entwarnung: "Er hat einen kleinen Schnitt am Sprunggelenk. Er wurde genäht. Er wird nur drei bis vier Tage ausfallen."

Für den Franzosen kam in der 33. Minute Milos Pantovic aufs Feld. Da stand es aus Sicht des Rekordmeisters schon 0:2.

Die Münchner traten nach dem unterhaltsamen Spiel die Heimreise an, am Sonntag findet das erste Training in der Vorbereitung mit dem kompletten Kader statt.

In den ersten beiden Spielen der Asien-Tour hatten die Münchner gegen den FC Arsenal (1:1/2:3 i.E.) sowie gegen den AC Mailand (0:4) 

Weiterlesen